OB-Wahl 2020 in Dortmund: Erste Kandidaten stehen fest

In Dortmund wählen die Bürger 2020 einen neuen Oberbürgermeister. Dabei steht nun nicht nur der SPD-Kandidat fest, sondern auch sein Gegner von der CDU. Der 56-jährige Andreas Hollstein soll als CDU-Kandidat antreten. Das haben der Kreisvorstand und die Ortsunion entschieden.

Hollstein ist bereits Bürgermeister, und zwar in Altena im Märkischen Kreis. Der Jurist ist bekannt für seine liberale Migrationspolitik und erhielt 2017 dafür den Nationalen Integrationspreis von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Vor seiner Arbeit als Bürgermeister arbeitete Hollstein unter anderem als Abteilunsleiter in der Botschaft der Republik Litauen in Bonn. Der OB-Kandidat hat auch schon die Schattenseiten seines Berufs kennengelernt. Denn am 27. November 2017 verübte ein alkoholisierter Angreifer aus der rechtsradikalen Szene ein Attentat auf Hollstein, bei dem der Politiker mit einem Messer schwer verletzt wurde. Laut eigener Aussage habe Hollstein seitdem immer noch weiter Morddrohungen erhalten.

SPD schickt Mitbewerber

Die Wahlen sind für den 13. September 2020 angesetzt. OB Ullrich Sierau (SPD) wird nicht erneut antreten. Seine Partei will Thomas Westphal, den stellvertretenden Vorsitzdenen des Unterbezirks Dortmund, ins Rennen schicken. Westphal wurde im September als Kandidat aufgestellt, bestätigt werden soll er auf dem Parteitag Ende des Monats.

 

Mehr von Roman Winkelhahn

Happy Birthday, Tina Turner: Eine Musiklegende wird 80

In "Tina - A Tina Turner Musical" wird ihr Weg zum Erfolg...
Mehr...

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.