zugänglich

Werden bald mehr Corona-Patienten mit Remdesivir behandelt?

Von

Der begrenzte Einsatz des Wirkstoffs Remdesivir wurde von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Behandlung von schweren Coronavirus-Infektionen erweitert. Die EMA teilte mit, dass Remdesivir nun zusätzlich bei bestimmten stationären Patienten, die nicht auf Beatmungsgeräte angewiesen seien, angewandt werden könne.