Ein Glas LSD zum Frühstück

Von

Um sich besser konzentrieren zu können, wagt Simon einen Test: Einige Wochen konsumiert er LSD in geringen Mengen. Damit folgt der 24-Jährige einem waghalsigen Trend. Denn die psychischen und körperlichen Folgen von Mikrodosing sind noch unerforscht.

Endstation: EU-Außengrenze

Von

Natalie und Jan helfen Flüchtlingen. Wenn da nicht die Corona-Pandemie wäre. Während sie als Ärztin Menschen in Thessaloniki versorgt, kann er momentan nur von Dortmund aus anpacken. Ihre Gefühle, Gedanken und Emotionen verarbeiten beide seit Monaten in Protokollen.

Weg von der Kirche, hin zum Glauben

Von

Missbrauchsskandale, fehlende Aufklärung und veraltete Werte – die katholische Kirche hat keinen guten Ruf in der Gesellschaft. Die Anzahl der Kirchenaustritte steigt. Denn viele, vor allem junge, Menschen, fragen sich: „Wieso sollte ich dafür auch noch Geld zahlen?“