Bundesregierung entschädigt homosexuelle Soldaten

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will schwule Soldaten für ihre systematische Diskriminierung in der Bundeswehr entschädigen. Soldaten sollen Geld erhalten, wenn sie zum Beispiel wegen ihrer Homosexualität entlassen oder nicht befördert wurden.

Schottland bietet kostenlos Binden und Tampons an

Als erstes Land weltweit will Schottland Mädchen und Frauen Menstruationsartikel kostenlos zur Verfügung stellen. Unter anderem ist geplant, dass Schulen und Universitäten auf Toiletten eine Auswahl dieser Artikel anbieten.

Klinikum Dortmund sucht ehemalige Corona-Patient*innen

Das Klinikum Dortmund ruft ehemalige Corona-Patient*innen zur Plasma-Spende auf. Die Spenden werden für Antikörper-Therapien genutzt. Damit sollen Corona-Infizierten auf der Intensivstation behandelt werden. 

Trump übergibt Amtsgeschäfte an Biden

US-Präsident Donald Trump hat am Montagabend (23.11.) die Amtsgeschäfte an den neuen Präsidenten Joe Biden übergeben. Nach der Wahl am dritten November hatte Trump diese notwendige Amtsübergabe wochenlang blockiert.

Ein Toter nach Schusswechsel mit der Polizei in Meckenheim

Nach einem Schusswechsel in Meckenheim zwischen der Polizei und einem Verdächtigen erlag der mutmaßliche Täter seinen Verletzungen. Ein Polizist kam mit einer Schussverletzung an der Hand ins Krankenhaus.

Corona-Zahlen in Dortmund: Appell des Oberbürgermeisters

Trotz Kontaktbeschränkungen infizieren sich derzeit in Dortmund im Schnitt mehr als 200 Menschen täglich neu mit dem Coronavirus. Oberbürgermeister Thomas Westphal wendet sich deshalb in einer Videobotschaft an die Dortmunder*innen.

Störaktion im Bundestag kann rechtliche Folgen haben

Vier Besucher*innen haben am Mittwoch (18.11.) Abgeordnete im Bundestag bedrängt. Bei den Besucher*innen handelte es sich um Gäste von drei AfD-Politikern. Am Freitag diskutiert der Bundestag über den Vorfall.

Corona-Auswirkungen: Thyssenkrupp streicht weitere 7.400 Stellen

Aufgrund von Verlusten durch Corona hat der Ruhrkonzern Thyssenkrupp angekündigt weitere Stellen zu kürzen. Das Unternehmen nennt einen Verlust von ca. 1,6 Milliarden Euro. Im Ruhrgebiet betrifft das vor allem die Stahlindustrie.

Infektionsschutzgesetz: Kritik aus Politik und Bevölkerung

Sowohl Bundestag als auch Bundesrat stimmten gestern der Reform des Infektionsschutzgesetzes zu. Mit den Gesetzesänderungen soll eine rechtliche Grundlage für derzeitige und künftige Corona-Maßnahmen geschaffen werden. Kritik am Gesetz gibt es sowohl im Parlament als auch davor.

Dortmunder Norden wird zum Corona-Hotspot

Im Dortmunder Norden steigen die Infektionszahlen sprunghaft an. An der Spitze liegt die Nordstadt, die seit Beginn der Pandemie 1350 Infizierte zählt. Aber auch in den Stadtteilen Eving, Scharnhorst, Huckarde und Mengende ist die Lage ernst.

Streit um angeblichen Wahlbetrug: Trump feuert US-Wahlleiter

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat den amerikanischen Cybersicherheitschef Christopher Krebs entlassen. Zuvor hatte Krebs die Präsidentschaftswahl als “sicherste der amerikanischen Geschichte” bezeichnet. 

Blockade des EU-Haushalts: “Es ist nicht die Zeit für Vetos”

Die Bundesregierung hat Polen und Ungarn zur Aufgabe der Blockade des EU-Haushalts aufgerufen. “Es ist nicht die Zeit für Vetos, sondern für schnelles Handeln im Geiste der Solidarität”, sagte Europastaatsminister Michael Roth am Dienstag in einem Statement zu einer Videokonferenz. Für Verzögerungen gebe es keine Entschuldigung. 

Worauf sich Bund und Länder beim Corona-Gipfel einigen konnten

Appell statt Beschluss: Nach dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern ruft Kanzlerin Angela Merkel dazu auf, auf alle nicht erforderlichen Kontakte zu verzichten. “Wenn man früher agiert, kann man schneller auch wieder rausgehen aus den Beschränkungen”, erläuterte sie in einer Video-Konferenz am Montagabend. Neue verpflichtende Maßnahmen gibt es vorerst nicht.

Bombenentschärfung in Dortmund: Knapp 2.000 Anwohner*innen betroffen

Wegen einer Bombenentschärfung müssen am Dienstag rund 1.900 Anwohner*innen im Dortmunder Stadtteil Aplerbeck ihre Häuser verlassen. Ab 13 Uhr leiten Ordnungsamt und Polizei die erforderlichen Sperr- und Evakuierungsmaßnahmen ein, wie die Stadt Dortmund mitteilte. Im Bereich des Gewerbegebietes an der Eggensteinstraße werde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

Bundeskanzlerin spricht mit Azubis über ihre Sorgen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstag (12.11.) mit Azubis über ihre Erfahrungen in der Pandemie gesprochen. Bei dem virtuellen Bürgerdialog kamen 18 Auszubildende zu Wort.

Verkaufsrekord am “Singles Day”: China im Kaufrausch

Der “Singles Day” am 11.11. verschafft dem chinesischen Onlinehändler Alibaba einen neuen Verkaufsrekord. Bereits nach einer halben Stunde hat der Amazon-Konkurrent umgerechnet rund 47,7 Milliarden Euro Umsatz gemacht.

Spahn zu Corona-Impfstoff: Bis zu 100 Millionen Dosen für Deutschland

Deutschland will bis zu 100 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Biontech nach der Zulassung erwerben. Das teilte Bundesgesundheitsminister Spahn am Dienstag mit. Mit dieser Forderung sei die Bundesregierung in den Gesprächen in der EU angetreten. Die EU-Kommission will den Vertrag am Mittwoch abschließen.