Hunderte Besucher bei Dortmunder Hochschultagen

Was so alles in eine Windel passt konnten Schüler bei den Dortmunder
Hochschultagen ausprobieren. Die Hochschulen versuchten aber auch wichtige
Fragen zu beantworten, wie „Was mache ich nach dem Abi?“

Regen hilft gegen Buschbrände in Australien

Seit Beginn der Buschbrände im September 2019 regnet es zum ersten Mal in Australien. Der Regen unterstützt zwar die Feuerwehr bei den Löscharbeiten und dennoch ist die Gefahr noch lange nicht gebannt.

Seriendieb am Dortmunder HBF festgenommen

Die Bundespolizei ermittelt gegen einen 36-jährigen Mann, der in einer Drogerie am Dortmunder HBF innerhalb weniger Monate insgesamt 14 Diebstähle begangen haben soll. Dabei soll er insgesamt Ware in einem Wert von rund 1.200 € geklaut haben.

Internetprobleme bei Vodafone in NRW

Der Telekommunikationsanbieter Vodafon hat seit Freitagmorgen (17.01) mit Netzproblemen zu kämpfen. Mehrere Tausend Kunden in NRW melden Probleme mit dem Internet. Aber auch das Festnetz soll betroffen sein.

Kohleausstieg bis 2038 geplant

Der Kohleausstieg soll bis 2038 abgeschlossen sein. 4,2 Milliarden Euro sollen an die Betreiber gehen, die ihre Kraftwerke schon in den 2020er Jahren vom Netz nehmen.

Yoko Ono Kunstwerk zerstört

Drei Monate haben 10.000 Besucher das partizipative Kunstwerk von Yoko Ono im Dortmunder U mitgestaltet. Jetzt wurde es zerstört.

Widerspruchslösung vs. bewusste Entscheidung

Der Bundestag entscheidet heute über die Zukunft der Organspende in Deutschland. Die könnte bald durch eine Widerspruchslösung geregelt werden.

Kurier: Blutspendeaktion auf dem Campus

Das Blutspendemobil des DRK steht noch bis Freitag auf dem Campus Nord der TU Dortmund. Wieso ist es wichtig, dass vor allem junge Leute spenden und wie läuft so eine Spende eigentlich ab?

Deutsche Wirtschaft wächst – doch nur noch gering

Die deutsche Wirtschaft legt weiterhin zu, allerdings ist das Wachstum so gering, wie in den letzten sechs Jahren nicht mehr. Wie das statistische Bundesamt bekannt gab, stieg das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland 2019 lediglich um 0,6 Prozent.

Diskussionen um Kohleausstieg gehen in die nächste Runde

Im Kanzleramt könnte es heute zu hitzigen Diskussionen kommen. Die Minister der Kohle-Länder haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihre Forderungen für den beschlossenen Kohleausstieg mitgeteilt. Dabei geht es vor allem um das Geld.

Jährliche Hochschultage in Dortmund starten

An der Technische Universität Dortmund und allen weiteren Hochschulen Dortmunds starten heute die zehnten Hochschultage. Am 15. und 16. Januar können Schüler und Schülerinnen einen Einblick in das Unileben bekommen. Seit 8 Uhr sind die Türen der Hochschulen geöffnet.

Kurier: Mindestlohn für Azubis eingeführt

Auszubildende erhalten seit dem 1. Januar einen gesetzlichen Mindestlohn. Doch was bedeutet das genau für die Azubis und die Handwerksbetriebe?

Razzien gegen mutmaßliche Islamisten – auch in Hagen

In vier Bundesländern wurden am Dienstagmorgen Räumlichkeiten durchsucht, die mutmaßich zum islamistischen Milieu gehören. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, Orte für eine mögliche „schwere staatsgefährdende Gewalttat“ ausgespäht zu haben.

Unwort 2019: Auf „Anti-Abschiebe-Industrie“ folgt „Klimahysterie“

Die Jury der sprachkritischen Aktion hat am Dienstag das Unwort des Jahres 2019 gekürt: „Klimahysterie“. Der Begriff würde die zunehemende Klimadebatte entwerten und Klimabemühungen als psychische Krankheit darstellen, so Jury-Sprecherin Nina Janich.

Größter Buschbrand in Australien unter Kontrolle

Nach Monaten konnte die Feuerwehr den größten Buschbrand in Australien unter Kontrolle bringen. Kühlere Temperaturen sorgen für eine erste Entspannung der Lage. Dutzende andere Brände verbreiten sich weiterhin ungebremst.

Zwei Weltkriegsbomben in Dortmund erfolgreich entschärft

Im Dortmunder Klinikviertel sind zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und entschärft worden. Rund 14.000 Anwohner mussten dafür ab Sonntagmorgen ihre Wohnungen verlassen und konnten erst kurz nach 17 Uhr zurückkehren. Die Behörden zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf.

Trotz Protesten: Siemens hält an Lieferung für Kohlebergwerk fest

Siemens hält an seinem umstrittenen Zulieferungsgeschäft für eine geplante Kohlemine in Australien fest. Am Freitag (10.01.2020) hatte sich der Siemens-Chef Joe Kaeser mit der Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer getroffen und über das Projekt diskutiert. An einer Beteiligung an dem Projekt hat dies nichts geändert, wie der Konzern nun offiziell mitgeteilt hat.

Britisches Unterhaus stimmt für Brexit-Gesetz

Das britische Unterhaus hat am Donnerstag (09.01.2020) für den geplanten EU-Austritt Großbritanniens am 31. Januar gestimmt. Damit das Brexit-Gesetz von Premierminister Boris Johnson endgültg in Kraft treten kann, müssen noch mehrer Stufen im Oberhaus durchlaufen werden.

Fridays for Future protestiert gegen Siemens in Dortmund

Die „Fridays for Future“- Bewegung hat am Freitag (10.01.2020) zu Protesten vor dem Siemens-Gebäude in Dortmund aufgerufen. Grund dafür ist die Beteiligung von Siemens an einer geplanten Kohlemine in Australien. Konkret geht es um eine Zugsignalanlage, die Siemens bauen soll.

Bundesverfassungsgericht: Keine Steuervorteile für Studierende

Studierende können die Kosten für ihr erstes Studium nicht von der Steuer absetzen. Das hat das Bundesverfassungsgericht am Freitag (10.01.2020) in Karlsruhe entschieden. Wie zuvor können nur die Kosten für ein Zweitstudium oder eine zweite Berufsausbildung von der Steuer als sogenannte Werbungskosten abgesetzt werden.

Kurier: Riesen Bombenentschärfung – Sonntag steht die Stadt still

Am Sonntag sollen im Dortmunder Klinikviertel vier Bomben entschärft werden. Hierfür findet die größte Evakuierung seit mehr als 10 Jahren statt. Auch die Krankenhäuser sind von der Evakuierung betroffen. Die Verantwortlichen erklären die Maßnahmen.

Kurier: Märkte verzichteten auf Feuerwerksverkauf

Zuletzt ist das Zünden von Böllern und Raketen in die Kritik geraten.
Manche Geschäfte verzichteten daraufhin auf den Verkauf. Laut Feuerwehr
hat sich die Lage aber nicht entspannt.

Iran greift US-Militärbasis im Irak an

Der Iran hat in der Nacht die zwei Militärstützpunkte Ain al-Assad und Erbil im Irak angegriffen. Dort sind hauptsächlich US-truppen stationiert. Der Angriff gilt als Vergeltung für den von den USA getöteten General Soleimani.

BVB mit torlosem Remis gegen Standard Lüttich

Der BVB hat in seinem ersten Spiel im neuen Jahr 0:0-Unentschieden gegen den belgischen Topclub Standard Lüttich gespielt. Lucien Favre gab einigen Jungspielern und Reservisten Einsatzzeit.

Tote bei Trauermärschen zur Beisetzung von General Soleimani

Der bei einem US-Drohnen-Angriff getötete iranische General Ghassem Soleimani ist am Dienstag in seiner Heimatstadt Kerman im Südosten des Landes beigesetzt worden. Bei einer Massenpanik sollen mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen sein.

Freispruch für „Lifeline“-Kaptän Claus-Peter Reisch

Ein Gericht in Malta hat den deutschen Kapitän des Rettungsschiffes „Lifeline“, Claus-Peter Reisch, freigesprochen. Ihm wurde vorgeworfen, dass das Boot nicht richtig registriert gewesen sei. In erster Instanz verurteilte ein Gericht ihn zur Zahlung von 10.000 Euro, wogegen er Berufung einlegte.