Kurier - Die Nachrichten

276 Menschen sterben bei Unruhen in Südafrika

Nach gewaltsamen Protesten ist die Zahl der Toten in Südafrika auf 276 gestiegen. Grund für die Unruhen ist die Verurteilung des ehemaligen Präsidenten Jacob Zuma zu einer 15-monatigen Haftstrafe.

Hochwassergebiete: Corona-Ausbruch als Folge?

Die Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz könnte bald einen Corona-Hotspot zur Folge haben. Denn viele Menschen arbeiten arbeiten in den Krisengebieten eng zusammen. Das Landesgesundheitsministerium möchte daher jetzt eine Sonderimpfaktion in die Wege leiten.

Microsoft-Hackerangriff: China weist Vorwürfe zurück

China bestreitet, am Cyberangriff auf Microsoft Exchange beteiligt gewesen zu sein. Gestern machten die US-Regierung und die EU ihre Anschuldigung offiziell. Die chinesische Botschaft in Neuseeland reagierte: Die Vorwürfe seine unbegründet und unverantwortlich. 

Mallorca will Corona-Regeln verschärfen

Aufgrund ansteigender Insidenzzahlen werden auf Mallorca die Corona-Beschränkungen voraussichtlich deutlich verschärft. Zuletzt stieg die Insidenz auf den Balearen auf 310. Künftig sollen Strandbesuche und Parks von 22 bis 6 Uhr verboten werden. 

Nach Kritik: Laschet ärgert sich über sein Verhalten

Armin Laschet hat sich für sein Verhalten während Steinmeiers Rede für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe entschuldigt. Doch auch schon vorher ist er wegen eines Auftritts im WDR in Kritik geraten.

Kanzlerin Merkel auf Staatsbesuch in den USA

Joe Biden ist bereits der vierte US-Präsident in Merkels Amtszeit. Beide treffen sich vor allem zum Neuaufbau der deutsch-amerikanischen Beziehungen.

Corona: Impfpflicht für Pflegekräfte in England

Das Parlament in England hat im Kampf gegen das Coronavirus einer Impflicht für Pflegekräfte in Heimen zugestimmt. Betroffene Mitarbeiter müssen ab Oktober zwei Impfungen vorweisen können.

Viel Chaos nach Unwetter in NRW

Starke Regenfälle haben in NRW in der Nacht zu Mittwoch (14. Juli) für Überschwemmungen gesorgt. Vor allem Hagen und Düsseldorf hat es schwer getroffen. Polizei und Feuerwehr waren ständig im Einsatz.

Deutsche Start-Ups bekommen mehr Geld

Im Jahr 2020 hatten junge Unternehmen einen erschwerten Start. Nach einer langen Krise geht es nun für die Start-Ups in Deutschland aber wieder bergauf. Dafür sorgen Investoren und neue Sichtweisen auf dem Markt.

Kuba: Mehr als 100 Festnahmen nach Protesten

Bei Massenprotesten in Kuba sind mindestens 115 Menschen festgenommen worden. Die Sicherheitskräfte gingen teils hart gegen Demonstranten vor. Auch der Zugang zum Internet wurde teilweise blockiert.

Nach schwerem Unfall: Polizei kündigt Kontrollen auf A2 an

Bei einem schweren Unfall an einem Freitagnachmittag (25. Juni) sind zwei Menschen gestorben und drei weitere schwer verletzt worden. Nun hat die Polizei verschärfte Kontrollen angekündigt. Geplant ist die Errichtung von Blitzern sowie weitere Maßnahmen.

Frankreich: Impfpflicht im Gesundheitswesen

Frankreich und Griechenland führen eine Corona-Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegekräfte ein. Die beiden EU-Länder reagieren damit auf die schnelle Ausbreitung der Delta-Variante. Einschränkungen im Alltag sollen mehr Menschen zur Impfung veranlassen.

“Woche des Impfens” in NRW beginnt

Heute (12. Juli) beginnt in Nordrhein-Westfalen die “Woche des Impfens”. Angebote an Orten wie Einkaufsstraßen und Sportplätzen sollen die Leute dazu animieren, sich impfen zu lassen. Bereits seit letzter Woche sind Impfungen in Dortmund auch ohne Termin möglich.

EM-Finale: Italien gewinnt im Elfmeterschießen

Zum zweiten Mal nach 1968 ist die italienische Fußballnationalmannschaft Europameister geworden. Mit 3:2 gewannen die Italiener  das Finale am Sonntag (11. Juli) gegen England in London. 

Rockerbande Bandidos wegen Drogen und Waffen verboten

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat bekannt gegeben, dass die Rockergruppe “Bandidos MC Federation West Central” verboten wird. Die Bande war wohl hauptäschlich in NRW aktiv.

Clubs in Dortmund öffnen noch nicht

Seit heute (9. Juli) dürfen Clubs und Discos wieder öffnen. In Dortmund werden die meisten aber vorraussichtlich erstmal geschlossen bleiben. Die Erlaubnis käme nämlich zu kurzfristig.

Corona: BioNTech will Dritt-Impfung

Die Unternehmen BioNTech und Pfizer wollen die Zulassung für die Verabreichung einer dritten Dosis beantragen. Laut einer gemeinsamen Mitteilung der Impfstoffhersteller, sei sechs bis zwölf Monate nach der vollständigen Impfung eine dritte Dosis erforderlich.

Olympischer Fackellauf ohne Zuschauer

Die Infektionszahlen in Japan steigen wieder. Deswegen hat die Regierung entschieden, auch einheimische Zuschauer aus Tokio von den Wettbewerben der Olympioniken auszuschließen.

Delta-Variante dominiert jetzt in Deutschland

Die Delta-Variante des Coronavirus ist seit Ende Juni die dominierenste Mutante. Delta gilt als besonders ansteckend. Laut RKI liegt der Delta-Anteil bei den Neuinfektionen bei 59 Prozent.

Corona-Lockerungen in NRW ab Freitag

In NRW werden die Corona-Beschränkungen ab Freitag (9. Juli) in vielen Regionen deutlich gelockert. Das Land NRW führt eine neue Inzidnezstufe 0 ein.

Mordanschlag: Niederländischer Reporter angeschossen

Der niederländische Kriminalreporter Peter R. de Vries ist am Dienstagabend (6. Juli) angeschossen worden. Das bestätigt die Polizei. Der Journalist sei lebensgefährlich verletzt worden und liege mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. 

2500 Corona-Infektionen durch Fußball-EM

Die Fußball-EM steht im Zusammenhang mit über 2500 Corona-Fällen. Das hat die europäische Gesundheitsbehörde (ECDC) bekanntgegeben. In Deutschland gebe es aber keine direkte Verbindung.

Verdi-Streik: Dortmunder Geschäfte sollen heute zu bleiben

Der Einzelhandel in Dortmund soll heute (7. Juli) den ganzen Tag geschlossen bleiben. Dazu hat die Gewerkschaft Verdi aufgerufen. Die Beschäftigten streiken für höhere Löhne und bessere Tarife im Einzelhandel.

Ende der Corona-Maßnahmen in England

Boris Johnson hat verkündet, dass zum 19. Juli alle Corona-Maßnahmen in England aufgehoben werden sollen. Eine verbindliche Entscheidung soll am 12. Juli fallen.

Montgomery: Herdenimmunität nicht in Sicht

Der Vorsitzende des Weltärztebundes hält die Herdenimmunität gegen das Corona-Virus in Deutschland für “kurzfristig nicht erreichbar”. Laut dem RKI müsste die Impfquote dafür bei über 85 Prozent liegen.

Missbrauchsfall Münster: Langjährige Haftstrafen

Im Missbrauchsfall Münster sind die Angeklagten zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Für vier Angeklagte ordnete das Landgericht Münster zudem eine Sicherheitsverwahrung nach Haftende an.

Containerschiff “Ever Given” darf weiterfahren

Das Containerschiff “Ever Given”, das im März sechs Tage lang den Suezkanal blockiert hatte, darf am Mittwoch weiterfahren. Die Kanalbehörde hat sich mit dem Eigentümer auf eine Entschädigung geeinigt.

Antifa und Neonazis demonstrieren in Dortmund

Am Sonntag hat es zwei Demonstrationen in Dortmund gegeben. Dabei sind Neonazis und Antifa-Gruppen aufeinandergetroffen. Die Polizei war gut vorbereitet und so sind die Demonstrationen friedlich verlaufen.

US-Regierung setzt Todesstrafe auf Bundesebene außer Kraft

Ex-Präsident Donald Trump hatte die Wiederaufnahme der Hinrichtung auf Bundesebene beschlossen. Die US-Regierung kippt diese Entscheidung. Bis auf Weiteres dürfen Bundesgefängnisse niemanden mehr hinrichten.

Stiko empfiehlt mRNA-Impfstoff als zweite Dosis

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat ihre Empfehlung angepasst: Menschen, die sich mit Astra-Zeneca erstgeimpft haben, sollen als zweite Dosis Biontech oder Moderna erhalten. Dies soll unabhängig vom Alter geschehen.

Polizei Dortmund entdeckt Hanfplantage in Nordstadt

Die Polizei Dortmund hat am Dienstagabend (29.6.) eine Hanfplantage in einer Wohnung in der nördlichen Innenstadt entdeckt. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.