Freie Formate

Kein Firlefanz! – Vergessene Studierende in der Corona-Pandemie

Von

Wurden Studierende in der Pandemie vergessen? Aus den sozialen Medien kommt auf diese Frage ein lautes “ja” zurück. Viele fühlen sich vor allem von der Politik vernachlässigt: lange kein spezifisches Impfangebot, keine Öffnungsperspektive für die Universitäten, keine Priorität. Aber stimmt das wirklich? Wie fühlen sich Studierende in der Pandemie? Und was hätte man besser machen können? Darum geht es in dieser Folge “Kein Firlefanz!”.

Kein Firlefanz! – Wahlrecht für alle

Von

Das Wahlrecht gilt als höchstes Gut in der Demokratie. Deshalb sind die Menschen in Deutschland auch am 26. September wieder dazu aufgerufen zur Bundestagswahl zu gehen und ihre Stimme abzugeben. Ganz so einfach ist das aber nicht für alle! Dürfen Menschen im Gefängnis wählen und wie können Obdachlose von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen? Was bedeutet die Wahl für Ausländerinnen und Ausländer bei uns und können Menschen mit einer Behinderung mit wählen? Wir erklären, inwiefern diese gesellschaftlichen Gruppen an der Bundestagswahl teilhaben können.

Kein Firlefanz! – Jemen-Konflikt

Von

Der Jemen-Konflikt dauert bereits seit Jahren an – immer wieder gerät er aber in Vergessenheit. Dabei leidet vor allem die Zivilbevölkerung unter der anhaltenden Krise. Welche Rolle spielt dabei die jemenitische Regierung und wer sind eigentlich die Huthi-Rebell*innen? Der Jemen-Konflikt im Überblick.

Kein Firlefanz! – Frauenquote in Deutschland

Von

Gleichberechtigung per Quote? Das erste Gesetz zur Frauenquote wurde im Jahr 2015 erlassen – Anfang diesen Jahres wurde das Zweite auf den Weg gebracht. Bringen diese Regelungen überhaupt etwas und brauchen wir die? Mit diesen Fragen haben sich Autor*innen von KURT-TV auseinandergesetzt.

Kein Firlefanz! – Gendern in der deutschen Sprache

Von

Das Gendern ist ein viel diskutiertes Thema. Für die einen ist es aufgezwungene Sprachentwicklung, für andere eine Möglichkeit zu mehr Gleichstellung. Ein Kommentar, warum wir dem Gendern trotz Schwierigkeiten eine Chance geben sollten.

Kein Firlefanz! – Untersuchungsausschüsse

Von

Wenn Politiker:innen Mist bauen, steht‘s am nächsten Tag in der Zeitung. Wenn Politiker:innen RICHTIG Mist bauen, dann gibt‘s einen Untersuchungsausschuss. Wie genau der funktioniert und was man daran vielleicht noch verbessern müsste, erfahrt ihr in dieser Folge von „kein Firlefanz!“.

Bitte nachmachen! – Fahrrad fit machen

Von

Lange Zeit waren Restaurants und Clubs geschlossen – kein Grund also das Haus zu verlassen. Langsam sinken aber wieder die Inzidenzzahlen und zumindest die Außengastronomie darf wieder öffnen. Grund genug sein altes Fahrrad aus dem Keller zu holen, zu putzen und wieder auf Vordermann zu bringen. Wie ihr das am besten macht, zeigt euch KURT-Reporter Daniel Böhne.

Bitte nachmachen! – Scratchen wie ein DJ

Von

Wenn man einen DJ sieht, denkt man häufig daran, wie er an den Scheiben auf seinem Mischpult dreht, um irgendwelche Geräusche zu erzeugen. Das ist aber gar nicht so einfach und nicht jeder DJ kann das. Deshalb hat KURT Reporter Daniel Brocke die Lockdown-Zeit Zuhause genutzt und das Selbstversuch gewagt. Er will das Scratchen lernen.

Bitte nachmachen! – Coden – Programmieren lernen

Von

Den Winter über mussten wir ja wieder in den Lockdown. Das hat für uns alle natürlich bedeutet: Außer Uni und vielleicht dem Job hatten wir eigentlich nichts zu tun. Aber gerade das hatte ja auch was Positives. Wir konnten neue Dinge lernen. KURT-Reporterin Sophie Brach hat sich gedacht: Warum nutze ich die Zeit nicht und lerne mal zu programmieren? Deswegen hat sie mal für euch einen Coding-Crashkurs gemacht.

Bitte nachmachen! – Weinregal aus Paletten selbst bauen

Von

Das letzte Mal, das ich in einer Bar gewesen bin, ist echt schon ziemlich lange her. Corona macht’s momentan ja leider unmöglich. Das einzige bisschen Alkohol, das ich aktuell trinke, ist mal das ein oder andere Glas Wein, abends bei einem Zoom-Treffen mit Freunden, während ich vorm Laptop herumlungere. Aber auch aktuell kann man Wein ein bisschen stilvoller trinken und dabei sogar gleichzeitig seine Wohnung aufpimpen. Ihr wollt wissen, wie? Wir zeigen’s euch!