Drohne legt Frankfurter Flughafen zwischenzeitlich lahm

Der Flugverkehr am Frankfurter Flughafen stand heute Morgen (9. Mai) für eine knappe Stunde komplett still. Grund war eine Drohne, die dort gesichtet wurde. 135 Flüge fielen draufhin aus.

Aufgrund einer Drohnensichtung konnte heute Morgen kein Flugzeug am Frankfurter Flughafen landen oder starten. Wegen zahlreichen Hinweisen auf die Drohne fielen zwischen 7.20 Uhr und 8.20 Uhr 135 Flüge aus. Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber das gesamte Gelände nach der Drohne ab, fand jedoch nichts. Laut der Flughafenleitung müssen Reisende noch den gesamten Vormittag mit Verspätungen rechnen. Aktuell ermittelt die Polizei, wem die Drohne gehört. Die Zahl der Drohnensichtungen an Flughäfen nimmt immer weiter zu. Laut Deutsche Flugsicherung gab es im vergangenen Jahr 125 Störungen an Flughäfen, die auf Drohnensichtungen zurückzuführen sind.

Mehr von Julian Schildheuer

Iran droht aus Atomabkommen auszusteigen

Der Iran könnte bald neue Atomwaffen entwickeln. Das Abkommen, dass das verhindern...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.