Campus & Leben

Glosse: Prostitution in vier Wänden

Von

Gesellige Abende auf dem Balkon bei einem Bierchen, Freundschaften fürs Leben und ein Putzplan, der suggeriert, du hättest dein Leben unter Kontrolle: Alle haben Bock auf WG. Doch meist bedeutet der Weg ins gemeinschaftliche Wohnen die komplette Selbstaufgabe.

Kommentar: Das Zwei-Klassen-System der deutschen Hochschulen

Von

Die Exzellenzstrategie des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung zeichnet alle sieben Jahre Universitäten für Forschungsprojekte aus und unterstützt sie mit Fördergeldern in Millionenhöhe. Profitieren können nur wenige Hochschulen in Deutschland, während alle anderen auf der Strecke bleiben. Ein Kommentar von Silja Thoms.

Ihr Arbeitsplatz ist der Spieltisch: Croupière Julia teilt aus

Von

Julia ist Croupière, auch Dealerin genannt, in der Spielbank Hohensyburg in Dortmund. Bei ihrer Arbeit am Spieltisch muss sie hochkonzentriert sein – schließlich geht es um viel Geld. An manchen Abenden lassen die Gäste ihren Frust an ihr aus, an manchen erlebt sie das Glück mit. Kurt hat sie begleitet.

Ich bin dann mal offline: Ein Selbstversuch

Von

Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Um zu erfahren, ob ein Leben ohne noch funktioniert, hat unsere Autorin Johanna den Selbstversuch gewagt und war eine Woche lang offline. Dabei hat sie sich selbst neu kennengelernt.

Wie man einen Unverpacktladen gründet

Von

Sechs junge Dortmunderinnen wagen einen Schritt ins Ungewisse: Sie gründen einen Unverpacktladen. Sie erklären, wie das Konzept funktioniert und was bei „Frau Lose“ in Zukunft eingekauft werden kann.