Bahnstrecke in Oberhausen-Sterkrade wegen Anschlag auf Oberleitung gesperrt

Rund um Oberhausen-Sterkrade wurde am Montagmorgen der komplette Bahnverkehr lahmgelegt. Der Grund: Unbekannte hatten in der Nacht mehrere Drahthaken in die Oberleitung gehängt. Seit vier Uhr morgens ist die Bahnstrecke deshalb gesperrt.

Am frühen Morgen sei eine Bahn in die Drahthaken gefahren und wurde daraufhin vom Stromkreislauf getrennt. Das hat eine Bundespolizei-Sprecherin der Funke-Mediengruppe mitgeteilt. Die 20 Insassen des Zuges wurden daraufhin evakuiert, verletzt wurde niemand.

Die Hintergründe sind noch immer unklar. Eine politisch motivierte Tat konnte von Bundes- und Landespolizei sowie vom Staatsschutz ausgeschlossen werden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen der weiteren Hintergründe. Auch über die Täter gibt es bislang keinerlei Informationen. Sie werden von der Polizei gesucht.

Wann die Züge wieder nach Fahrplan fahren, ist derzeit noch unklar. Auf der betroffenen Strecke fahren Ersatzbusse.

Mehr von Emilia Knebel

Kommentar: „Wir brauchen die Pille für den Mann!”

Die Pille wird dieses Jahr 60 Jahre alt, und auch heute ist...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.