Corona-Lockerungen: Kitas werden geöffnet

Vorschulkinder können ab Donnerstag, 28. Mai,  wieder in die Kita. Damit sollen die Eltern  entlastet werden, deren Kinder nicht in die Notbetreuung konnten.

Diese Maßnahme gilt erst einmal nur für Vorschulkinder. Ab dem 8. Juni dürfen dann alle Kinder wieder in die Kitas, kündigte der NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) an. Aber auch dann wird der Betrieb erst einmal nur eingeschränkt möglich sein. Demnach werden jeweils zehn Betreuungsstunden weniger angeboten als eigentlich gebucht.

Die Kita-Gebühren für Juni und Juli sollen den Eltern dann zur Hälfte erlassen werden. Außerdem müssen Eltern die Beiträge für April und Mai, in denen die Kinder nicht in die Kita gehen konnten, nicht bezahlen, so der NRW-Familienminister.

 

Mehr von Lilli Hiltscher

Corona-Krise: Reichen die finanziellen Hilfen für Studis?

Viele Studierende finanzieren ihr Studium mit Nebenjobs. Doch in der Corona-Krisen brachen...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.