Weihnachtsmann im Homeoffice: Videoanruf statt Hausbesuche

Anstatt von Haus zu Haus zu ziehen, ziehen in Göttingen die Weihnachtsmänner dieses Jahr von Videochat zu Videochat. Wegen der Corona-Pandemie setzt die Göttinger Agentur für Arbeit auf digitale Angebote. Bereits abgesagte Weihnachtsmann-Aufträge können so nun doch stattfinden.

Fünf Weihnachtsmänner sind in Göttingen dieses Jahr digital im Einsatz und rufen Familien an. Je nach Wunsch der Eltern fallen die Ansprachen an die Kinder gütig oder streng aus.

Voriges Jahr sind acht Weihnachtsmänner für die Jobvermittlung unterwegs gewesen und haben bis zu 100 Familien besucht. Da die Anfahrtswege wegfallen, sind dieses Jahr aber durchaus mehr digitale Besuche möglich. Klimaneutraler ist das Ganze somit auch. Laut der Agentur für Arbeit findet das digitale Weihnachtsmann-Angebot Anklang. Ein Dutzend Buchungen für Heiligabend seien bereits eingegangen, so eine Pressesprecherin. Ähnliche Aktionen in anderen Städten sind der Arbeitsagentur Göttingen nicht bekannt.

Mehr von Merle Tummes
Großbritannien lässt Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer zu
Das Mainzer Pharma-Unternehmen Biontech und sein US-Partner können ihren Corona-Impfstoff im ersten...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.