Castrop-Rauxel: Mann tötet Ehefrau und nimmt sich das Leben

Ein 52-jähriger Mann tötete wohl seine Ehefrau, bevor er sich selber das Leben nahm. Davon gehen die Ermittler aus, nachdem sie einen Abschiedsbrief im Auto des verstorbenen Mannes fanden. Die Staatsanwaltschaft vermutet, dass es sich um ein Ehedrama handelt.

Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei alarmiert, ein Auto sei an der Nierhausstraße in Dortmund gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Im Auto des Mannes fanden die Ermittler einen Abschiedsbrief. Laut der Polizei wies dieser darauf hin, dass der Mann seine Frau tötete, bevor er sich selber das Leben nahm. Die 49-jährige Frau wurde daraufhin in der gemeinsamen Wohnung in Castrop-Rauxel tot aufgefunden. Bei weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht der Polizei. Im Umfeld des Toten hieß es, dass er diese Tat bereits vorher angekündigt hatte.

Mehr von Vincent Heinke

Missbrauchskomplex: Prozess in Münster beginnt

Neben dem sexuellen Missbrauch von Kindern wird den Männern auch Vergewaltigung sowie...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.