US-Wahl beginnt – Hälfte der Amerikaner hat bereits gewählt

Donald Trump oder Joe Biden? Wer ab Januar neuer Präsident der USA wird, entscheidet sich am heutigen Dienstag. 200 Millionen Amerikaner können wählen, wie ihr Land die nächsten vier Jahre geführt werden soll.

Nach einem durch die Corona-Pandemie ungewöhnlichen Wahlkampf ist heute Stichtag. Prognosen sehen den demokratischen Kandidaten Biden knapp vorne. Allerdings war das vor der letzten Wahl auch bei Hillary Clinton der Fall – gewonnen hatte dennoch der amtierende Präsident Trump.

Die ersten Wähler haben in New Hampshire schon um Punkt Mitternacht (Ortszeit) ihre Stimme abgegeben. Um 24 Uhr deutscher Zeit schließen die letzten Wahllokale. Mit ersten Ergebnissen ist bereits eine Stunde später zu rechnen. Fast die Hälfte der 200 Millionen wahlberechtigten Amerikaner hat schon gewählt, entweder bei der vorzeitigen Stimmabgabe oder als Briefwahl. Ob die ersten Hochrechnungen schon aussagekräftig sind, ist unklar. Die vielen Briefwahlen könnten zu Verzögerungen in der Auszählung führen.

Zur Wahl stehen nicht nur das Amt des Präsidenten, sondern auch ein Drittel des Senats und das gesamte Repräsentantenhaus. Das Repräsentantenhaus wird momentan von den Demokraten geführt, der Senat von den Republikanern. Beide Parteien erhoffen sich ein Kippen einer der Kongresskammern zu ihren Gunsten.

Mehr von Nele Aumann

Trump und Biden Kopf an Kopf: Der aktuelle Stand der US-Wahl

Bei der US-Wahl liefern sich Donald Trump und Joe Biden ein enges...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.