13-jähriges Mädchen wehrt versuchte Vergewaltigung ab

Am vergangenen Sonntag, 7. November, musste eine 13-jährige Dortmunderin einen potenziellen Vergewaltiger abwehren. Der Täter ist nach Polizeiangaben weiter flüchtig.

Laut einer Pressemeldung der Polizei Dortmund wurde am frühen Sonntagabend ein Mädchen in Kirchhörde attackiert. Die Attacke hat auf ihrem Nachhauseweg gegen 18.30 Uhr auf dem Muddepuddingweg, Ecke Hülsenbuschstraße stattgefunden. Ein unbekannter Mann versuchte, sie zu packen und in einen nahe gelegenen Busch zu ziehen. Durch den geistesgegenwärtigen Gebrauch von Reizgas konnte die 13-Jährige den Angreifer aber abzuwehren. Der Täter soll dann über einen Waldweg geflüchtet sein.

Der Polizei zufolge handelt es sich bei dem Täter um einen circa 185 cm großen Mann, der um die 40 bis 50 Jahre alt sein soll. An Kleidung trug er einen schwarzen Kapuzenpullover und eine weite Hose. Wer Hinweise hat oder Zeuge war, kann sich bei der Polizei telefonisch unter 0231 1327441 melden.

Ein Beitrag von
Mehr von Bjarne Overkott
Corona-Maßnahmen der Ampel-Parteien stoßen auf Kritik
Die Ampel-Parteien sehen sich schon vor Amtsbeginn mit großen Aufgaben konfrontiert. Vielen...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.