„The Movies that made us“ – von Film und Gesellschaft

Ist der Film „Joker“ gefährlich? Welche Werte haben sich im Kino verändert? Was hat „MeToo“ bewirkt und warum sind wir so fasziniert von unserer eigenen Geschichte? Filme sind fester Bestandteil unserer Kultur und damit unserer Gesellschaft. Sie bilden die Gesellschaft ab und die Gesellschaft bildet den Film ab. Ein genauer Blick auf die Leinwand.

Interview mit Robert Hofmann – vom Schauspieler zum Kritiker

Schon seit dem Abitur steht Robert Hofmann vor der Kamera: erst als Schauspieler, jetzt als Filmkritiker. Auf seinem YouTube-Kanal bespricht Hofmann die neusten Kinostarts, versorgt seine Zuschauer mit frischen Film-News oder anderen Videos rund ums Thema Film. Im Interview mit KURT spricht Hofmann unter anderem über den Einfluss der „MeToo“-Bewegung auf den Film und seine besondere Verbindung zu „Der König der Löwen“.

Interview mit Wolfgang M. Schmitt – zum Kritiker geboren

„Hinterfragt man gewisse Ansichten, Weltanschauungen, aber auch allgemeine Geschmäcker? Dann ist man eigentlich zum Kritiker geboren […]“, sagt Film- und Literaturkritiker Wolfgang M. Schmitt vom YouTube-Kanal „Die Filmanalyse“. Seine Kritiken gehen über den bloßen Film hinaus und hinterfragen auch gesellschaftliche Prozesse. Im Interview mit KURT spricht Schmitt unter anderem über die Debatte um „Joker“ und die Illusion vom „reinen Künstler“.

Kommentar: Deutsche Filme – deshalb sind sie eine Katastrophe

„Das perfekte Geheimnis“ hat schon am ersten Wochenende die Eine-Millionen-Zuschauermarke geknackt und bringt volle Kinosäle zum Lachen. Was der Film aber vor allem zeigt, ist das was bei deutschen Filmen grundsätzlich falsch läuft: keine Kreativität, Homophobie und immer nur mehr vom Gleichen.

Der eSports im Kampf um die Anerkennung

Mit der ESL One Cologne ist gestern eins der größten eSports-Turniere überhaupt in Deutschland gestartet. 15.000 Zuschauer sind live in der Lanxess Arena dabei. Aber richtig angekommen ist der eSport in Deutschland immer noch nicht und wird nicht richtig wahrgenommen.

Kommentar: Die Oscars haben ein Problem

Heute Nacht wird der wichtigste Filmpreis Hollywoods verliehen: Der Oscar. Aber der Oscar ist schon lange kein richtiger Filmpreis mehr. Nicht die Qualität eines Films ist entscheidend, sondern andere Dinge wie die Popularität. Ein Kommentar.

Das Duell: Kino vs Netflix

Am frühen Montagmorgen wird der Oscar verliehen. Die besten Filme des Jahres bekommen dann die begehrte goldene Statue. Aber wo schaue diese Filme am besten? Während Kolja Fach entspannt zu Hause auf der Couch streamt, geht Jonas Nitsch ins Kino.

Brand in Dortmund-Aplerbeck endet tödlich

Bei einem Brand an der Wittbräuckerstraße in Dortmund-Aplerbeck ist am Sonntagabend ein Mann gestorben. Das Feuer war in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

May will keine Zollunion mit der EU

Die britische Premierministerin Theresa May hate einen Vorschlag des Oppositionsführrers Jermey Corbyn zurückgewiesen. Dieser plädiert dafür, eine dauerhafte Zollunion mit der EU aufrechtzuerhalten. Dafür soll May die Unterstützung seiner Partei bekommen.

SPD-Spitze stimmt einstimmig für Hartz-IV-Reform

Die Parteiführung der SPD hat einstimmig ein „Sozialstaatspapier“ beschlossen. Damit soll vor allem das Hartz-IV-System reformiert werden. An dessen Stelle soll ein „Bürgergeld“ treten. Das neue Modell soll weniger Sanktionen und höhere Leistungen bieten.