Unverpackt

Nachhaltig leben – so kann’s gehen

Von

#zerowaste, #sustainablefashion, #vegan: Während der Begriff Nachhaltigkeit früher mit dem Klischee stricksockentragender Reformhauseinkäufer behaftet war, überschwemmt er heute die sozialen Medien. Aber wie kann ein Weg in ein klimabewussteres Leben aussehen? KURT-Reporterin Celine Wegert hat drei Menschen besucht, die auf ihre ganz bestimmte Art und Weise nachhaltig leben.

KURT – Das Magazin: Die Weihnachtsedition

Von

Diesmal wird es festlich! Wir begleiten eine Jungunternehmerin im
Weihnachtsgeschäft. Außerdem, eine Umfrage klärt auf – so denken die
Studenten über den Weihnachtsmann. Im Anschluss erfahrt ihr, wie ihr die
Feiertage nachhaltig verbringen könnt. Und zuletzt: Mit der Sportart
„Showdown“ fit durch den Winter.

Sechs junge Menschen haben ein Ziel: Sie wollen den ersten Unverpackt-Laden in Witten eröffnen. Seit zwei Jahren verfolgen sie diese Idee, jetzt wird sie zur Realität. Bei Unverpackt-Läden werden Lebensmittel ohne Plastik- und Pappverpackungen angeboten, die Kunden bringen für den Transport ihre eigenen Gläser, Schüsseln und Töpfe mit. Das "KURT"-Team hat die jungen Unternehmer drei Monate auf ihrem Weg begleitet - wie die ersten Möbel aufgebaut werden, kiloweise Müsli bestellt wird und kurz vorm Ziel die Frage im Raum steht: Werden am Eröffnungstag überhaupt Kunden kommen?

Der Unverpackt-Laden in Witten

Von

Sechs junge Menschen haben ein Ziel: den ersten Unverpackt-Laden in Witten eröffnen. Ein Lebensmittelgeschäft ohne Plastik- oder Pappverpackungen. Zwei Jahren haben die Jungunternehmer an ihrer Vision gearbeitet. KURT hat sie dabei begleitet.

KURT – Das Magazin: Nachhaltigkeit

Von

Nachhaltig einkaufen, essen und insgesamt leben: So kommt Studentin Pia Voigt durch ihren Alltag. Für sie ist ein nachhaltiger Lebensstil sehr wichtig – auch wenn das bedeutet, etwas mehr Geld für Essen auszugeben.