Falsches Olivenöl in Deutschland verkauft

In Deutschland ist tonnenweise gepanschtes Olivenöl aus Griechenland verkauft worden: Die Hersteller sollen Sonnenblumenöl einfach grün eingefärbt haben.

Das berichtet RP Online und bezieht sich auf eine Mitteilung der griechischen Staatsanwaltschaft vom Sonntag. Es wurden bereits sieben Verdächtige in der Stadt Larissa festgenommen. Dabei handelte es sich um eine vierköpfige Familie und drei ihrer Verwandten. Sie sollen das Öl in Griechenland für die Hälfte des normalen Preises verkauft haben. Außerdem wurde es palettenweise exportiert, vor allem nach Deutschland.

Laut Mitarbeitern der Lebensmittelbehörde sei der zuletzt eingesetzt Farbstoff gesundheitlich unbedenklich gewesen.

 

 

Mehr von Rebecca Wolfer

Ruhrgebiet belegt in Städte-Ranking die letzten Plätze

Dortmund belegt bei einem Ranking der wirtschaftsstärksten deutschen Städte Platz 62 von...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.