Brand im Klinikviertel in Dortmund: Zwei Personen im Krankenhaus

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Dortmunder Klinikviertel mussten ein Bewohner und eine Feuerwehrfrau ins Krankenhaus. Die Feuerwehr meldet erheblichen Schaden.

Wie die Feuerwehr mitteilt, entdeckte ein Rettungswagen, der zufällig vorbeifuhr, den Brand am Donnerstagabend (26.11.). Bei der Ankunft der Feuerwehr habe es in der Küche einer Wohnung des Mehrfamilienhauses gebrannt. Zwei Feuerwehrtrupps konnten durch Lösch- und Lüftungsmaßnahmen den Brand löschen. Der Schaden, der durch den Brandrauch entstanden ist, sei erheblich, so die Feuerwehr.

Zwei Personen im Krankenhaus, eine vor Ort behandelt.

Ein Bewohner habe Brandverletzungen erlitten und sei ins Krankenhaus gebracht worden. Eine Feuerwehrfrau atmete Rauchgas ein und sei zur weiteren Klärung ebenfalls im Krankenhaus. Zudem habe der Rettungsdienst eine weitere Bewohnerin vor Ort versorgt. Zur Brandursache machte die Feuerwehr keine Angaben. Die Polizei habe aber Ermittlungen aufgenommen.

Beitragsbild: Feuerwehr Dortmund

Mehr von Daniel Rebstock
US-Wahl: Trumps Rückzug aus weißem Haus scheint näher zu rücken
US-Präsident Donald Trump kündigt an, sein Amt an Joe Biden abzugeben, falls...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.