Nach Messerstecherei am U: 18-jähriger Dortmunder festgenommen

Die Polizei hat am Montag einen 18-jährigen Dortmunder festgenommen, der wegen versuchten Totschlags verdächtigt wird.

Ein 18-jähriger Dortmunder wurde am Montag wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag festgenommen. Er wird verdächtigt, einen 22-Jährigen am Freitag, 19. Oktober, gegen 22 Uhr nahe des Dortmunder Us mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt zu haben, so Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund. Es sei zu Streitereien und Körperverletzungen zwischen mehreren Beteiligten gekommen. Der 22-Jährige musste notoperiert werden und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.

Der Verdächtige konnte durch Zeugenaussagen gefasst werden. Beim Amtsgericht liegt nun seit Montag, 22. Oktober, ein Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags vor. Der mutmaßliche Täter hat bisher zu den Vorwürfen geschwiegen.

 

 

Mehr von Inga Kausch
Pink-Floyd-Ausstellung macht Verlust von über zwei Millionen Euro
Über zwei Millionen Euro Verlust für Pink-Floyd-Ausstellung im Dortmunder U. Die ursprüngliche...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.