Mindestens 11 Verletzte nach Schießerei in Kalifornien

In der kalifornischen Stadt Thousand Oaks hat es eine Schießerei mit möglicherweise mehreren Toten gegeben. Nach Informationen der Deutschen Presseagentur soll ein Mann um sich geschossen und mehrere Gäste eines Lokals verletzt haben.

In der „Borderline Bar & Grill“ seien um 23:20 Uhr (Ortszeit) ungefähr 30 Schüsse gefallen, berichtet die Zeitung „Ventura County Star“. Auf einer Pressekonferenz sprach die Polizei von mindestens 11 Verletzten, unter denen auch ein Polizeibeamter sei. Nach Aussagen von Augenzeugen gab es auch Tote, offiziellen Angaben dazu sind noch nicht bekannt.

In der Country-Tanzbar waren an dem Abend hunderte Menschen. Nach Augenzeugen-Berichten die dem Fernsehsender ABC vorliegen, habe der Schütze zuerst auf den Wachmann und dann auf die restlichen Besucher geschossen. Zusätzlich habe er Rauchbomben geworfen. Hintergründe zur Tat und zum mutmaßlichen Täter sind noch nicht bekannt.

Mehr von Lisa Brinkmann

Kalte Nächte: Der „Wärmebus“ fährt seinen ersten Einsatz für Obdachlose

Am 10. Dezember startet der "Wärmebus" auf seine erste Tour. Nachts fahren...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.