Knapper Sieg der Sozialdemokraten bei Parlamentswahl in Finnland

Die Sozialdemokraten haben am Sonntag die Parlamentswahl in Finnland gewonnen. Die Partei erzielte nach vorläufigen Auszählungen in der Nacht zum Montag 40 der 200 Sitze im finnischen Parlament.

Mit 39 und 38 Mandaten folgten die rechtspopulistische Partei „Die Finnen“ und die konservative Nationale Sammlungspartei. Das offizielle Endergebnis wird bis Mittwoch erwartet. Der bisherige finnische Ministerpräsident und seine liberale Zentrumspartei landeten nach starken Verlusten nur auf Rang vier. Die Partei ist in Zukunft mit 31 Sitzen im Parlament vertreten.

Erstmals seit 1999 sind die Sozialdemokraten in Finnland wieder die stärkste Kraft, erklärte Parteichef Antti Rinne. Er ließ offen, ob eine Koalition mit der rechtspopulistischen Partei in Frage käme. Bis Ende Mai soll laut Rinne die neue Regierung stehen.

Mehr von Tabea Prünte

Nach Fehlern: Jobcenter sollen Arbeitslosenzahlen besser prüfen

Fehler in Akten von Langzeitarbeitslosen: Unstimmigkeiten sollen jetzt korrigiert werden und automatische...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.