Annegret Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin

CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin. Das hat Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstagabend bestätigt. Sie folgt damit auf Ursula von der Leyen, die am Dienstag zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt wurde. 

Am Mittwochvormittag bekommt von der Leyen ihre Entlassungsurkunde im Schloss Bellevue. Anschließend soll Kramp-Karrenbauer ihre Ernennungsurkunde überreicht werden. Für eine vollkommene Aufnahme in ihr Amt muss sie jedoch erst im Bundestag vereidigt werden.

Nach der Nominierung von der Leyens vor zwei Wochen äußerte sich Kramp-Karrenbauer eigentlich gegen einen Eintritt ins Kabinett. Damals sagte sie: „Ich habe mich bewusst entschieden, aus einem Staatsamt in ein Parteiamt zu wechseln. Es gibt in der CDU viel zu tun.“

Noch am Dienstag galt Gesundheitsminister Jens Spahn als Favorit für das Verteidigungsministerium. Bundeskanzlerin Angela Merkel jedoch ist der Meinung, dass Spahn als Gesundheitsminister schon einen „Bombenjob“ mache.

Mehr von Carla Siebel

Wie Dortmund das Fahrradfahren sicher machen möchte

In den vergangenen 12 Monaten sind in Dortmund drei Menschen bei Fahrradunfällen...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.