Dortmunder ist Naturfotograf des Jahres

Der Dortmunder Arzt Peter Lindel ist als Naturfotograf des Jahres 2020 ausgezeichnet worden. Das verkündete die Gesellschaft für Naturfotografie. Sein Foto “A hare’s dream” zeigt einen Feldhasen im Morgenlicht.

Jeden Morgen lege sich der Kinder-Radiologe Lindel in den Wald zwischen Dortmund und Lünen und versuche dort, das perfekte Foto zu schießen, erzählt er den “Ruhr Nachrichten”. Nun hat er es geschafft – meint zumindest die Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). In einer Online-Abstimmung setzte sich das Bild des Mediziners gegen über 5000 andere durch und wurde für das schönste Naturfoto des Jahres in der Kategorie “Säugetiere” ausgezeichnet. Es zeigt einen Feldhasen, der mit offenen Augen und gestreckten Ohren genau in Lindels Kamera schielt. Im Hintergrund ist eine orange-braune Lichtreflexion zu erkennen.

https://www.instagram.com/p/B_hTlX4gGj5/

 

“Verträumt, neugierig, vorsichtig, ängstlich. Die sind Adjektive, die den Ausdruck im Gesicht ‘meines Hasen’ meiner Meinung nach am treffendsten beschreiben”, erklärt der Dortmunder dem “Fotomagazin”. Als Gewinn erhält der Radiologe nun einen Einkaufsgutschein sowie eine neue Olympus-Kamera inklusive Objektiv.

In der Kategorie “Säugetiere” setzte sich “A hare’s dream”, wie der Dortmunder sein Bild nannte, beispielsweise gegen kämpfende Leoparden und trinkende Elefanten durch. Dazu wurde Peter Lindel von der Gesellschaft für Naturfotografen sogar als Fotograf des Jahres ausgezeichnet. Bei der Abstimmung konnten nur Mitglieder der GDT antreten und abstimmen.

Ein Beitrag von
Mehr von Nico Ebmeier
Morddrohungen gegen Grünen-Politiker
Cem Özdemir und Claudia Roth stünden "ganz oben" auf der Todesliste eines...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.