Corona-Infizierte und Todesfälle: RKI vermeldet neue Höchstwerte

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen neuen Höchstwert bei den Corona-Neuinfizierten in Deutschland. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden gab es 29.875 Fälle. Auch die Todeszahlen sind so hoch wie nie.

Am Donnerstag (10.12.) haben sich in Deutschland 6000 Menschen mehr mit dem Coronavirus infiziert als am Mittwoch. Dazu vermeldet das RKI 598 Todesfälle. Dies ist der zweite Höchstwert innerhalb kürzester Zeit – am Vortag waren es 590 Todesfälle. Insgesamt gibt es nun bundesweit 20.970 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

In Dortmund sind laut der Stadt am Donnerstag 247 neue positive Testergebnisse hinzugekommen. Die Zahl der Corona-Infizierten steigt auf 1881.  Der Inzidenzwert liegt in Dortmund aktuell bei 177,8 und damit über dem Bundesdurchschnitt von 156 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern. Insgesamt sind jetzt 68 Menschen am Coronavirus gestorben, 37 Infizierte verstarben an einer anderen Ursache.

 

 

Mehr von Tim Geisemann
Leere Pisten in Winterberg – Für den gesamten Winter?
Leere Lifte, leere Pisten: In Winterberg ist die Skisaison coronabedingt nicht gestartet....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.