Gremienwahlen an der TU Dortmund starten im Juni

Ab dem 21. Juni finden an der Technischen Universität Dortmund Gremienwahlen statt. Diese werden in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie im Online-Modus über Zoom durchgeführt, um persönlichen Kontakt bis auf Weiteres zu vermeiden. 

Zu wählen sind der Senat und die Fakultätsräte für die Gruppe der Studierenden. Zeitgleich finden die Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa), zum Autonomen Ausländer*innenreferat und zum Quer-feministischen Referat statt. Die Durchführung der Wahlen bestimmt sich nach der Wahlordnung der Technischen Universität Dortmund. Wahlberechtigte können ihre Stimme bis zum 1. Juli abgegeben.

Um die Hygienebestimmungen der TU einzuhalten, können Wahlvorschläge in diesem Jahr ausschließlich per Post abgegeben werden. Auch eine Einsichtnahme in die dezentral ausliegenden Wählerverzeichnisse ist nur mit vorheriger Anmeldung und Terminvergabe möglich. Weitere Informationen und Vorlagen zu den Wahlen finden Mitglieder im Serviceportal der TU Dortmund.

Ein Beitrag von
Mehr von Till Neuhaus
Tierschutz: Bundestag stimmt über Verbot des Kükentötens ab
Das massenhafte Töten von männlichen Küken soll ab 2022 verboten werden. Der...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.