Deutschland liefert Waffen für 184 Millionen Euro an die Türkei

Von Januar zum April dieses Jahres hat Deutschland die Lieferung von Rüstungswaren für 184 Millionen Euro an die Türkei genehmigt. Damit steht die Türkei auf Platz eins, was die deutschen Rüstungsexporte angeht. Bei den Waren handelt es sich demnach vor allem um Teile für den „maritimen Bereich“.

Einwohnerzahl in NRW wird bis 2040 weiter steigen

Die Bevölkerung in NRW wird nach einer aktuellen Hochrechnung von IT.NRW bis 2040 um fast ein Prozent auf 18,08 Millionen Menschen steigen. Allerdings erhöhen sich die Einwohnerzahlen laut Statistikern nur in 119 der 373 Städte und Gemeinden. In den übrigen, meist ländlicheren Gebieten, wird ein Rückgang der Bevölkerung erwartet.

Ursula von der Leyen kämpft um Zustimmung im Europaparlament

Ursula von der Leyen stellt sich am Dienstagabend (16. Juni) zur Wahl für das Amt der Präsidentin der Europäischen Kommission. Die CDU-Politikerin ist im Moment noch amtierende Verteidigungsministerin, gab aber am Montag bekannt, dass sie zurücktreten werde – egal, wie die Wahl in Straßburg ausgehen wird.

So laut sind Minderheiten in Sozialen Netzwerken

Weniger als ein Prozent der Nutzer von sozialen Netzwerken sorgen für zehn Prozent der politischen Beiträge in sozialen Medien. Der Großteil von ihnen unterstützt die AfD. In nur drei Monaten haben sie fast 500.000 Posts in den Netzwerken veröffentlicht.

Beschwerde wegen Israel-Flagge im AStA

Einige Studierende beschwerten sich beim AStA über eine aufgehängte Israel-Flagge. Sie sind der Meinung, dass der AStA neutral auftreten sollte.

Ebay klagt gegen Amazon

Das Online-Auktionshaus Ebay wirft seinem Konkurrenten Amazon vor, Hunderte „Top-Verkäufer“ auf illegale Weise auf die eigene Plattform gelockt zu haben. Ebay hat deshalb nun Klage gegen den Online-Händler Amazon eingereicht.