Zwischen Traum und Trauma

Bild Themenspezial Ehrenamt ohne Schriftzug

Ehrenamt in Deutschland – die Macher unserer Gesellschaft

Von

Freiwillige Feuerwehr, Schöffen oder Bürgermeister auf dem Dorf – ein großer Teil der deutschen Gesellschaft ist darauf aufgebaut, dass Menschen sich ehrenamtlich engagieren. Wie viele Menschen sind das? Wo engagieren sie sich und was treibt sie an? Darum geht es in diesem KURT-Spezial.

Musicals – Alleskönner oder nichts so richtig?

Von

Musicals begeistern die Menschen mit ihrer Vielfältigkeit. In Deutschland werden sie aber häufig unterschätzt und nicht immer als eigenständige Kunstform ernst genommen. Aber woher kommen diese Vorurteile? Und wieso ist das Genre trotzdem so erfolgreich? Ein Bericht von Fabienne Rink

Nahaufnahme: Leben unter Leistungsdruck – Wenn dabei sein nicht alles ist

Von

Lisa Brömmel ist Amateur-Radsportlerin und Polizistin. Sie liebt die Geschwindigkeit auf dem Fahrrad. Neben dem Vollzeit-Job als Polizistin findet Lisa Brösel den idealen Ausgleich im Radsport. In der „Nahaufnahme“ sprechen wir mit Experten über den Amateursport, seine Vorteile und Risiken. Auch viele Amateur-Sportler wollten Erfolg statt Spaß. Frustration trete dann ein, wenn der Erfolg ausbleibe, so Sportpsychologe Jürgen Walther.

„The Movies that made us“ – von Film und Gesellschaft

Von

Ist der Film „Joker“ gefährlich? Welche Werte haben sich im Kino verändert? Was hat „MeToo“ bewirkt und warum sind wir so fasziniert von unserer eigenen Geschichte? Filme sind fester Bestandteil unserer Kultur und damit unserer Gesellschaft. Sie bilden die Gesellschaft ab und die Gesellschaft bildet den Film ab. Ein genauer Blick auf die Leinwand.

Interview mit Robert Hofmann – vom Schauspieler zum Kritiker

Von

Schon seit dem Abitur steht Robert Hofmann vor der Kamera: erst als Schauspieler, jetzt als Filmkritiker. Auf seinem YouTube-Kanal bespricht Hofmann die neusten Kinostarts, versorgt seine Zuschauer mit frischen Film-News oder anderen Videos rund ums Thema Film. Im Interview mit KURT spricht Hofmann unter anderem über den Einfluss der „MeToo“-Bewegung auf den Film und seine besondere Verbindung zu „Der König der Löwen“.

Interview mit Wolfgang M. Schmitt – zum Kritiker geboren

Von

„Hinterfragt man gewisse Ansichten, Weltanschauungen, aber auch allgemeine Geschmäcker? Dann ist man eigentlich zum Kritiker geboren […]“, sagt Film- und Literaturkritiker Wolfgang M. Schmitt vom YouTube-Kanal „Die Filmanalyse“. Seine Kritiken gehen über den bloßen Film hinaus und hinterfragen auch gesellschaftliche Prozesse. Im Interview mit KURT spricht Schmitt unter anderem über die Debatte um „Joker“ und die Illusion vom „reinen Künstler“.

Jay Nightwind steht auf der Bühne, betreut aber auch die U20 Poetry Slammer.

Provokant, progressiv – Poetry Slam

Von

Sechs Slam Poeten in Duellen und mit jeweils ungefähr fünf Minuten Zeit: Das ist Poetry Slam. Wer dann aus den Duellen hervorsticht, das Publikum zum Jubeln gebracht hat, der ist im Finale. Dort treten die drei Besten des Abends an und am Ende wird der Sieger gekürt. Aber wie kommt der Poet/die Poetin zur Idee? Was hält das Publikum davon? Und was wollen die Poeten überhaupt?