Uber

Interne Dokumente von Uber geleaked

Von

Am Sonntagabend (10.07.2022) hat der „Guardian“ interne Dokumente aus den Jahren 2013 bis 2017 des Fahrunternehmens „Uber“ geleakt. Diese zeigen, wie das Unternehmen seinen Markteintritt mit einer millionenschweren Lobby-Kampagne begleitete und dabei gegen ethische Verhaltensregeln verstieß. 

Fahrdienstvermittler Uber geht an die Börse

Von

Der Fahrdienstleister Uber schafft den größten Börsengang seit 2014. Der Preis pro Aktie beträgt rund 45 Dollar. Trotz steigendem Umsatz macht das Unternehmen immer noch Verluste und die Fahrer streiken gegen schlechte Arbeitsbedingungen.