Erste Proteste zum UN-Klimagipfel in Bonn erwartet

Tausende Umwelt-Aktivisten machen sich am Wochenende auf den Weg nach Bonn. Denn schon vor Beginn der UN-Klimakonferenz am kommenden Montag, 6. November, erwartet die Polizei Demonstrationen.

1000 Teilnehmer wollen bereits am Samstag, 4. November,  mit dem Rad von Köln nach Bonn fahren und ein Zeichen für die Umwelt setzen. Weitere 9000 Demonstranten werden mittags zu Fuß in die Nähe des Konferenzortes gehen, berichtet die Polizei Bonn. Auch in den folgenden zwei Wochen soll es immer wieder zu Protest-Aktionen kommen. Im Einzelfall werden laut Polizei bis zu 10.000 Teilnehmer erwartet.

Die 23. Klimakonferenz der Vereinten Nationen findet vom 6. bis 17. November in Bonn statt. Gastgeber ist der pazifische Inselstaat Fidschi, der stark vom Anstieg der Meeresspiegel betroffen ist. Weil der kleine Staat die Veranstaltung mit bis zu 25.000 Gästen nicht ausrichten kann, findet sie am Sitz des Sekretariats der UN-Klimarahmenkonvention in Bonn statt.

Mehr von Pia Billecke

Darum stecken sich immer noch zu viele Menschen mit HIV an

Sex ohne Kondom ist gefährlich — junge Leute machen es trotzdem. Zum...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.