BVB im Wechsel: Aubameyang geht, Batshuayi kommt

Michy Batshuayi heißt der neue Stürmer des BVB. Der Torjäger kommt vom FC Chelsea nach Dortmund und ersetzt Pierre-Emerick Aubameyang, der für 63,75 Millionen Euro zum FC Arsenal wechselt. 

Schon seit längerer Zeit hatte der BVB mit der Idee gespielt, den Angreifer ins Team zu holen. Jedoch handelt es sich hierbei erst einmal um eine Ausleihe des Spielers. Kostenpunkt: 1,5 Millionen Euro. Für den BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc war es nicht möglich eine Kaufoption auszuhandeln. Somit bleibt der Belgier zunächst einmal bis zum Saisonende in Dortmund.

Auf der Instagram-Seite von Michy Batshuayi schreibt der Spieler: „Heard the Batman job was vacant @BVB so I decided to take over. Hallo Bundesliga wie gent es dir ?!“

https://www.instagram.com/p/BenxwEXl1M3/?hl=de&taken-by=mbatshuayi

Michy Batshuayi schließt die Lücke die Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB hinterlassen hat, der für 63,75 Euro zum FC Arsenal wechselt. Aubameyang bittet auf Instagram um Verständnis der BVB-Fans für seinen Wechsel und bedankt sich für die viereinhalb Jahre, die er in Dortmund spielen durfte.

https://www.instagram.com/p/BenoJBnhS7T/?hl=de&taken-by=aubameyang97

Nicht nur Aubameyang verlässt den BVB. Auch Marc Bartra lässt Dortmund hinter sich und wechselt nach eineinhalb Jahren beim DFB-Pokalsieger zu Betis Sevilla. Sein Vertrag in Dortmund wäre erst 2020 ausgelaufen.

Mehr von Leonie Freynhofer

Weihnachten rund um den Globus

Jeder Deutsche kennt sie: die klassischen Weihnachtsbräuche. Doch nicht überall in der...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.