Studentische Wahlen an der TU

Die Wahlen zum Studierendenparlament, zum Autonomen Frauenreferat und zum Autonomen AusländerInnenreferat finden in dieser Woche statt. Noch bis Donnerstag, 7. Juni, kann an vier Standorten auf dem Campus gewählt werden. Die Auszählung beginnt am Donnerstag um 16 Uhr.

Bei der Wahl herrscht keine Urnenbindung, das heißt, jeder Studierende kann aus folgenden Standorten frei wählen: dem Foyer der EF 50, dem Foyer des Audimax, dem Foyer des Seminarraumgebäudes am Campus Nord und dem Foyer des GBII am Campus Süd.

Auf der Anwärterliste für das Studierendenparlament (StuPa) stehen in der aktuellen Wahlperiode neun Parteien. Jeder eingeschriebene Studierende kann mit einer Stimme über deren Einzug in das Parlament entscheiden. Das StuPa stellt das höchste Beschlussgremium für Studierende dar und entscheidet unter anderem über den Haushalt, AGs und den Semesterbeitrag und wählt den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA). Zur Teilnahme an der Wahl des Autonomen Frauenreferats sind alle weiblichen Studierenden mit einer Stimme berechtigt. Ausländische Studierende können bis zu fünf Stimmen für das Autonome AusländerInnenreferat abgeben. Beide Referate vertreten unabhängig vom AStA die Interessen der jeweiligen Gruppen.

Die Ergebnisse der Wahl werden in den Räumlichkeiten des AStA, im Gebäude EF 50, sowie im Studiwiki der TU Dortmund bekannt gegeben. Alle Infos zur Wahl, zu den Parteien und Anwärtern sowie den genauen Funktionen der einzelnen Gremien findet ihr hier.

Mehr von Katja Sterzik

Erhöhte Waldbrandgefahr in NRW

Das tolle Wetter lädt förmlich zum Waldspaziergang ein. Besonders jetzt sollten aber...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.