Instagram will Schein-Follower verbannen

Instagram hat angekündigt, härter gegen „Fakefollower“ vorzugehen. Das soziale Netzwerk warnte seine User vor der Benutzung von Drittanbieter-Apps, die ihre Profile künstlich mit Followern, Kommentaren und „Gefällt mir“-Angaben aufblähen und so eine erhöhte Aktivität vortäuschen. Da diese Apps Login-Daten benötigen, rät Instagram dazu sein Passwort zu ändern. Mit einer speziellen Software will Instagram die Fake-Profile gezielt erkennen und anschließend löschen.

Man möchte die „real experiences“ und „genuine interactions“ des Fotonetzwerkes schützen, heißt es in einer Pressemitteilung. Seit einiger Zeit versuchen User, durch eine vorgetäuschte erhöhte Aktivität auf ihren Kanälen schneller als Influencer wahrgenommen zu werden, um so leichter an Werbedeals zu kommen.

Ein Beitrag von
Mehr von Patrick Gillitzer
13 Milliarden Euro mehr für den Haushalt 2019
Die Bundesregierung möchte im Haushalt 2019 Familien unterstützen. Weitere Ausgaben sind vor...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.