Starker Schneefall sorgte für zahlreiche Unfälle auf Dortmunder Straßen

Seit dem starken Schneefall am Mittwoch hat es in Dortmund und Umgebung insgesamt 84 Unfälle gegeben. Das gab die Polizei heute bekannt. Fünf Personen wurden dabei leicht verletzt.

Auch die Räumungsdienste der EDG Entsorgung Dortmund GmbH wurden von dem starken Schneefall überrascht. Man habe im Vorfeld nur mit nassen Straßen gerechnet, teilte die EDG mit. Da es jedoch nicht aufhörte zu schneien, mussten am Abend alle Streuwagen auf die Straßen geschickt werden. Die Arbeiten dauerten bis Mitternacht an. Seit heute Morgen sind wieder 120 Mitarbeiter im Einsatz.

Die Lage auf den Straßen sei heute wieder entspannter, teilte die Polizei auf Nachfrage von KURT mit. Der Deutsche Wetterdienst warnt dennoch weiter vor Gefahren durch Glätte. Mit neuen Schneefällen in Dortmund und Umgebung sei ab Samstag zu rechnen.

Mehr von Jonas Nitsch

SPD-Spitze stimmt einstimmig für Hartz-IV-Reform

Die Parteiführung der SPD hat einstimmig ein "Sozialstaatspapier" beschlossen. Damit soll vor...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.