900 Euro: Bundesregierung diskutiert Grundrente

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat ein Konzept für eine Grundrente in Höhe von etwa 900 Euro vorgelegt. Sie soll spätestens ab 2021 allen zustehen, die mindestens 35 Jahre gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben. Damit würde sich die Rente für Mindestlohn-Verdiener um 447 Euro erhöhen.

Die Koalition hatte im Koalitionsvertrag beschlossen, ein Alterseinkommen oberhalb des Grundsicherungsbedarfs zu garantieren. Streit gibt es vor allem über die Finanzierung. Während Heil Steuermittel nutzen will, fordert Unionspolitiker Peter Weiß, die nötigen Milliardenbeträge aus der Rentenversicherung zu nehmen.

Gewerkschaften und Sozialverbände begrüßten Heils Vorschlag. Kritik kam vor allem aus der FDP. Pateichef Christian Lindner äußerte Zweifel daran, dass das Konzept gerecht sei.

Mehr von Annina Häfemeier

Warum deutsche Filme im Ausland floppen

Deutsche Filme haben es im Ausland schwer. Ein Remake von Til Schweigers...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.