Netflix kündigt drei deutsche Filme an

Nach den Serien „Dark“ und „Dogs of Berlin“ steigt Netflix auch in den deutschen Filmmarkt ein: Gleich drei Produktionen hat der Streaminganbieter angekündigt. 

Die Titel und eine kurze Beschreibung sind schon bekannt. In der Satire „Betongold“ bauen sich drei Berliner Immobilienbetrüger ihre eigene Immobilienblase und kämpfen schon bald damit, das von ihnen gestrickte Netz aus Lügen aufrecht zu erhalten.

„Issi & Ossi“ handelt von einem ungewöhnliches Liebespaar: Eigentlich will sie, Milliadärstochter aus Heidelberg, mit der Beziehung nur ihre Eltern provozieren. Der Auserwählte ist ein Boxer aus Mannheim. Der verfolgt jedoch seine eigene Agenda: Das reiche Töchterchen soll seine Geldsorgen beenden.

Dreharbeiten starten 2020

In der dystopischen Zukunftswelt von „Freaks“ gibt es für jedes Problem die passende Pille. Doch ist das wirklich die Lösung? Eine junge Mutter setzt heimlich ihre Medikamente ab und entdeckt, welche Kräfte in ihr schlummern.

„Wir freuen uns, dass wir drei sehr unterschiedliche Projekte gefunden haben, um unser Publikum künftig auch vermehrt mit exklusiven deutschen Filmen unterhalten zu können“, sagt Kai Finke, Director Co-Productions DACH bei Netflix. Dabei arbeitet der Streaminganbieter mit bekannten Größen im deutschen Fernsehmarkt zusammen. An der Produktion von „Freaks“ ist auch das ZDF beteiligt. Die Dreharbeiten sind schon für das Frühjahr angesetzt. Die Filme sollen dann ab 2020 zu sehen sein.

Mehr von Paula Protzen

Platz in der Nordstadt wird nach NSU-Opfer benannt

Der Platz wurde in der Vergangenheit für rechtsextreme Demonstrationen genutzt. Das kann...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.