Dow Jones auf Rekordhoch

Erstmals in seiner Geschichte hat der Dow-Jones-Index den Wert von 27 000 Punkten überschritten. Allerdings gaben die Kurse nach der starken Eröffnung die Gewinne teilweise wieder ab.

Am Donnerstag (11.07.) stieg der Dow Jones um 0,85 Prozent auf  den historischen Rekordwert von 27088 Punkten. Zuvor hatte Jerome Powell, der Präsident der US-Notenbank (Fed), den Märkten Hoffnung auf eine baldige Leitzinssenkung gemacht. Powell sprach mit seinen Aussagen die Unsicherheit um bestehende Handelskonflikte an.

Beobachter hatten zuletzt befürchtet, dass es wegen der starken Arbeitsmarktdaten nicht zu einem vorzeitigen geldpolitischen Eingreifen der Fed kommen könnte. Powell signalisierte nun eine baldige Lockerung der Geldpolitik. Mit der Aussicht auf niedrige Kapitalmarktzinsen dürften Aktien aus Sicht der Investoren weiter eine attraktive Anlagealternative sein. Die Hoffnung auf Zinssenkungen in den USA hat Anleger am deutschen Aktienmarkt aber nicht beflügelt. Der DAX gab bis Donnerstagnachmittag um 0,5 Prozent auf 12 322 Punkte nach.

Mehr von Carl Brose

In Deutschland kann ab sofort mit „Apple-Pay“ bezahlt werden

Apple bietet ab sofort auch in Deutschland seinen Bezahldienst "Apple-Pay" an. Aber...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.