Trump-Familie verklagt die Deutsche Bank

Donald Trump und seine Familie haben eine Unterlassungsklage gegen die Deutsche Bank eingereicht. Sie wollen so verhindern, dass die Bank Finanzunterlagen an zwei Komitees des US-Kongresses weitergibt.

Die US-Demokraten forderten zuletzt Trumps Finanzinformationen wie zum Beispiel Einnahmen und Ausgaben, um zu klären, ob seine Politik durch andere Staaten beeinflusst wurde. Untersucht werden sollen unter anderem mögliche Verbindungen nach Russland. Deshalb haben das Geheimdienstkommitee und der amerikanische Finanzausschuss eine entsprechende Vorladung an die Deutsche Bank geschickt. Neben der Deutschen Bank sollen auch die amerikanischen Banken JPMorgan Chase, Bank of America und Citigroup Unterlagen vorlegen. Trumps Anwälte sehen nach Angaben von CNN in den Anträgen eine Belästigung des Präsidenten, die vor allem dazu dienen solle, die privaten Finanzen der Trump-Familie offenzulegen. Außerdem sind die Anwälte überzeugt davon, dass die Anträge gestellt wurden, um dem Präsidenten politisch zu schaden.  Letzte Woche reichte Trump deshalb bereits eine ähnliche Klage gegen eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und das Aufsichtskomitee des Repräsentantenhauses ein.

Mehr von Michele Denise Friemann
Berlin, Berlin, wir pfeiffen auf Berlin!
Seit Jahrzehnten streiten sich das Ruhrgebiet und die Bundeshauptstadt Berlin um eine...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.