Trump will Einwanderungsgesetz reformieren

Donald Trump will zukünftig gut ausgebildete Einwanderer bevorzugen. Auch die illegale Einwanderung möchte Trump stoppen.

US-Präsident Donald Trump möchte das Einwanderungsgesetz der USA verändern. Nach dem Vorschlag des Präsidenten sollen jährlich circa eine Millionen Einwanderer legal in die USA einreisen. Dabei soll ein leistungsorientiertes Punktesystem eingeführt werden, um Einwanderer nach Leistung und Fachwissen ins Land zu lassen. Junge, gut ausgebildete Einwanderer sollen dadurch dann den größten Teil der Plätze bekommen. Laut US-Präsident sollen so auch weniger Geringqualifizierte in die USA kommen, um amerikanische Arbeiter im Niedriglohnsektor besser zu schützen. Trump möchte außerdem die illegale Einwanderung komplett stoppen, weswegen für ihn der Bau eine Mauer an der Grenze zu Mexiko Priorität hat.

Ein Beitrag von
Mehr von Niclas Grote
Schlagstöcke für Ordnungsdienst in Dortmund
Die 46 Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) in Dortmund stattet die Stadt...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.