Trump hetzt weiter gegen Demokratinnen

US-Präsident Donald Trump hat erneut rassistische Beleidigungen gegen vier demokratische Abgeordnete getwittert.

Auf Twitter schrieb Trump: „Ich glaube nicht, dass die vier Kongressabgeordneten in der Lage sind, unser Land zu lieben. Sie sollten sich bei Amerika (und Israel) für die schrecklichen (hasserfüllten) Dinge entschuldigen, die sie gesagt haben.“

Bereits vor einer Woche hatte Trump die vier Demokratinnen Alexandria Ocasio-Cortez, Rashida Tlaib, Ilhan Omar und Ayanna Pressley via Twitter aufgefordert, in ihre vermeintlichen Heimatländer zurückzugehen und die Probleme dort zu lösen, statt den USA gute Ratschläge zu geben. Trump hatte in der Nachricht zwar keine Namen genannt, spielte aber auf die Gruppe der vier Demokratinnen an, die in der Vergangenheit immer wieder Kritik an dem US Präsidenten geäußert hatten. Jedoch sind alle vier Abgeordnete US-Bürgerinnen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich bereits am Freitag von den deutlichen Worten Trumps distanziert. Sie fühle sich solidarisch mit den betroffenen Frauen. Die Stärke Amerikas sei das Zusammenleben ganz unterschiedlicher Menschen.

Mehr von Anna Quasdorf

Kommentar: Warum wir Promitrennungen so dringend brauchen

Fitnesstrainer Hakan Akbulut und Promischwester Jenny Frankhauser trennen sich und liefern sich...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.