Dortmunder Weihnachtsmarkt heißt jetzt Weihnachtsstadt

Der jährliche Weihnachtsmarkt wird ab jetzt Dortmunder Weihnachtsstadt genannt. Grund dafür ist laut Pressemitteilung der Veranstalter, dass er wie eine Stadt seinen eigenen Charme und besondere Plätze hat.

In diesem Jahr kommt unter anderem ein Theaterzelt am Katharinentor hinzu, in dem es für Kinder neben den Shows auch die Möglichkeit gibt, zu basteln und zu spielen. Außerdem gibt es dieses Mal ein beleuchtetes Tor für die Gäste, die vom Hauptbahnhof kommen. Und auch dieses Jahr gibt es wieder den großen Weihnachtsbaum.

Eröffnet wird die “Weihnachtsstadt” am 21. November. Der Weihnachtsmarkt in Dortmund wird dieses Jahr zum 23. Mal veranstaltet.

Ein Beitrag von
Mehr von Philip Altrock
Bundeskriminalamt verhindert sieben Anschläge in drei Jahren
Seit dem Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt 2016 hat das BKA sieben...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert