Neues Online-Netzwerk WT.Social hat bereits 500.000 Nutzer

Das neue Online-Netzwerk WT.Social (WikiTribune Social) hat bereits eine halbe Million Nutzer gewonnen. Wikipedia-Gründer Jimmy Wales startete das Online Netzwerk im Oktober letzten Jahres. Es sei «in seiner heutigen Form eher ein direkter Konkurrent eher für Twitter als für Facebook», sagte Wales am Montag (20. Januar) auf der Innovationskonferenz DLD in München.

WT.Social beinhaltet klassische Merkmale eines sozialen Netzwerks. Die Mitglieder können sich mit ihren Freunden verbinden, Gruppen bilden und in einem Newsfeed Nachrichten und Posts von Freunden sehen. Allerdings ist die Plattform werbefrei und eine Alternative zum auf Anzeigen basierenden Geschäftsmodell der heutigen Platzhirsche wie Facebook.

WT.Social verspricht den Nutzerinnen und Nutzern des Netzwerks, Ihre Daten niemals zu verkaufen und sie selbst entscheiden lassen, welche Inhalte ihnen zur Verfügung gestellt werden. Die Nutzer sollen, wie auch bei Wikipedia, gemeinschaftlich an den Beiträgen arbeiten können. Irreführende Überschriften könnten direkt verändert oder Problembeiträge gekennzeichnet werden. Bereits eine halbe Millionen Nutzerinnen und Nutzer nahmen dieses Versprechen an.

Die von Wales gegründete Online-Enzyklopädie Wikipedia sei gut durch die Flut von Falschnachrichten und Manipulationen in den vergangenen Jahren gekommen, sagte er. Dafür sorge die Skepsis der Wikipedia-Community.

Mehr von Sarah Linnert

Libyen Konferenz in Berlin: Friedensplan ist beschlossen

Bei der Libyen-Konferenz in Berlin beschlossen Staats- und Regierungschefs Maßnahmen, um einen...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.