Digitales Sommersemester in NRW gestartet

Nachdem der Vorlesungsbeginn aufgrund der Corona-Krise um zwei Wochen nach hinten verschoben wurde, ist am Montag (20.04.2020) das Sommersemester in ganz NRW gestartet. Trotz anfänglicher Zweifel wird das Sommersemester 2020 an allen deutschen Hochschulen stattfinden.

Durch das weiterhin bestehende Verbot öffentlicher Veranstaltungen werden Vorlesungen und Seminare vorerst ausschließlich online stattfinden. Für die digitale Umsetzung hat jede Universität ihre eigenen Strategien entwickelt. Viele Seminare und Vorlesungen finden zum Beispiel über Videokonferenzen statt oder sind als Präsentationen für die Studierenden online verfügbar. Ob und wann der Präsenzbetrieb wieder stattfinden kann, ist noch unklar.

TU-Bibliothek wieder geöffnet

Seit dem 16. März herrscht ein generelles Betretungsverbot für die Gebäude der TU-Dortmund. Eine Ausnahme bildet jedoch die Zentralbibliothek. Diese ist seit Montag (20.04.2020) wieder für die Buchausleihe geöffnet. Von Montag bis Freitag können zwischen 10.00 und 16.00 Uhr Bücher ausgeliehen oder zurückgegeben werden. Die Arbeitsplätze und Lernräume bleiben jedoch wegen des Kontaktverbots weiterhin geschlossen.

Einen Überblick über die aktuellen Informationen zur Corona-Krise findet ihr auf kurt.digital und der Website der  TU-Dortmund.

Mehr von Marlen Stuka

Telefonische Krankschreibungen bleiben weiterhin möglich

Telefonische Krankschreibungen wegen Erkältungen sind jetzt doch weiterhin möglich. Das teilte der...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.