Sind bald wieder Reisen in 31 Länder möglich?

Die Bundesregierung könnte die weltweit geltende Reisewarnung ab dem 15. Juni 2020 aufheben. Dann könnte das Reisen in 26 EU-Staaten und 5 weitere europäische Länder möglich sein. Diese Reise-Lockerung soll jedoch abhängig von der Infektionslage beurteilt werden.

Der Entwurf zur Lockerung der Reisewarnung steht in einem Eckpunktepapier, das der Agentur dpa vorliegt. Er könnte bereits am kommenden Mittwoch im Kabinett beschlossen werden. Zu den 26 EU-Staaten soll die Aufhebung der Reisewarnung auch für die Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Island und sogar Großbritannien gelten.

Statt der weltweiten Reisewarnung soll laut Auswärtigem Amt künftig auf individuelle Reisehinweise gesetzt werden. Zudem arbeitet die Bundesregierung an EU-weit gültigen Kriterien, bei deren Erfüllung die jeweiligen Reisebeschränkungen zeitweise wieder in Kraft treten können. Beispielsweise versucht Deutschland die Zahl von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner als Obergrenze in der Europäischen Union festzulegen.

 

Mehr von Matthew Genest-Schön

BGH entscheidet: VW muss Käufer entschädigen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat ein historisches Urteil im Abgasskandal gefällt. Für die...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.