Bayern ist wieder Deutscher Meister – was ist noch für Borussia Dortmund drin?

Der FC Bayern München ist zum achten Mal in Folge Deutscher Fußball-Meister. Damit ist der Titel für den BVB nun vergriffen. Doch die Borussen können trotzdem noch etwas erreichen.

Die Bayern gewannen am Dienstagabend (16. Juni) gegen die abstiegsgefährdeten Bremer im Weserstadion mit 1:0. Damit sind sie an den letzten beiden Spieltagen der Saison nicht mehr vom Tabellenplatz zu verdrängen.

Ausgelassene Stimmung bei der Siegesfeier? Fehlanzeige. In Corona-Zeiten sind herzliche Umarmungen weiter unerwünscht. Die Fußballprofis jubelten vor leeren Rängen. Erst nach dem letzten Spiel beim VfL Wolfsburg in zwei Wochen wird die Meisterschale überreicht und dann soll es auch eine Feier geben – irgendwie jedenfalls.

Der BVB hat gute Chancen auf den Titel als Vizemeister der Bundesliga-Saison 2019/20

Doch was ist noch für den BVB drin? Die Dortmunder stehen derzeit als Vizemeister mit einem Vorsprung von vier Punkten zu RB Leipzig gut dar. In den letzten drei Spielen kann der Vorsprung noch weiter ausgebaut werden.

Heute (16. Juni) spielt der BVB gegen Mainz, bevor dann am Samstag (20. Juni) gegen Leipzig ein mögliches Endspiel um den zweiten Platz dran ist. Mit ihrer bisherigen Position steht der BVB sowohl in der Champions-League als auch in der Europa-League.

Mehr von Noah Brümmelhorst

Aldi und Netto rufen Fertigsalate zurück

Hähnchensalate von Aldi und Netto könnten gesundheitsschädliche Bakterien enthalten. Durch den Verzehr...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.