Grünflächen-Index: Dortmund ist viertgrünste Stadt der Welt

Dortmund ist nicht nur die grünste Stadt Deutschlands, sondern auch die viertgrünste Stadt der Welt. So platzierte das Ranking „HUGSI“ des Unternehmens Husqvarna in Kooperation mit dem Start-Up „Overstory“ die Ruhrgebiets-Metropole. 

Lediglich Charlotte (USA), Durban (Südafrika) und Vilnius (Litauen) sind im Ranking vor Dortmund platziert. HUGSI zufolge sind 58 Prozent des Dortmunder Stadtgebietes von Grünflächen bedeckt. Zu diesen gehört auch die Bundesstraße 1 (B1). Grund dafür ist ihr breit gefächerter Baumbestand. Ziel der seit 2019 bestehenden Analyse ist es, Grünflächen in urbanen Gebieten zu sichern und instand zu halten. Das Start-Up Overstory mit Sitz in den USA und den Niederlanden möchte dazu beitragen, urbane Räume nachhaltig zu gestalten. Dafür stellt es seine Daten und Auswertungen den Städten zur Verfügung.

„HUGSI“ steht für „Husqvarna Urban Green Space Index“, was so viel wie „urbaner Grünflächen-Index“ bedeutet. Im Auftrag des schwedischen Herstellers von Garten- und Landschaftspflegegeräten Husqvarna bereitete Overstory Satellitenbilder von 155 Städten aus 60 Ländern des vergangenen Jahres auf. Aus diesen wurden anhand künstlicher Intelligenz mehrere Parameter ausgewertet, um eine Rangliste zu entwickeln. Neben Art und Umfang der Grünfläche maß Overstory dabei auch die Qualität der Vegetation. Berücksichtigt worden sind ausschließlich urbane Gebiete, in denen Menschen wohnen und arbeiten.

Ein Beitrag von
Mehr von Jana Niehoff
Der Raum im All wird knapp: Das Problem mit Weltraumschrott
Vor 60 Jahren brach das Raumfahrtzeitalter an: Der erste Mensch reiste ins...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.