Mars-Rover „Perseverance“ gewinnt erstmalig Sauerstoff aus der Mars-Atmosphäre

Der NASA-Rover „Perseverance“ hat aus der Atmosphäre des Mars Sauerstoff gewonnen. Das Gerät „Moxie“ an Bord des Rovers konnte bereits 5 Gramm Sauerstoff extrahieren.

Damit hat der Mensch erstmalig auf einem anderen Planeten Sauerstoff aus der Atmosphäre nutzbar gemacht. Die besteht im Fall des Mars überwiegend aus Kohlenstoffdioxid. Das Gerät „Moxie“ an Bord des Rovers konnte dieses durch elektrische und chemische Prozesse aufspalten.

Moxie hat in etwa die Größe eines Toasters und soll bis zu 10 Gramm Sauerstoff pro Stunde extrahieren können – ein Mensch benötigt zum Atmen etwa ein halbes Gramm pro Minute. Aber nicht nur Astronauten könnten Geräte wie Moxie so möglicherweise auf dem Mars mit Sauerstoff versorgen. Auch in Raketentriebwerken wird unter anderem Sauerstoff umgesetzt.

Am 23. Februar wurde erstmalig die Landung eines Rovers auf dem Mars gefilmt. Seitdem liefert „Perseverance“, auch mithilfe der kleinen Flugdrohne „Ingenuity“, Daten. Dazu gehören unter anderem Bilder vom Mars, Tonaufnahmen des Marswindes und Bodenproben.

Ein Beitrag von
Mehr von Frederik Wember
Die Super League – ein altbekanntes Druckmittel
Kaum berichten die Medien über die mögliche Gründung einer Super League, da...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.