Hansi Flick neuer Bundestrainer der Fußball-Nationalmannschaft

Bayern-Coach Hansi Flick wird nach der Europameisterschaft neuer Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er tritt damit die Nachfolge von Joachim Löw an, der vor über zwei Monaten seinen Rücktritt bekannt gegeben hat.

Flick habe einen Vertrag bis 2024 unterschrieben, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit. Damit ist der 56-Jährige als Trainer für die WM 2022 in Katar und die Heim-EM 2024 geplant. Bis zu dieser Saison hat Flick noch den FC Bayern trainiert und ihn auch in seinem zweiten Jahr erneut zur deutschen Meisterschaft geführt. Allerdings hatte er den Bundesligisten vor einigen Wochen darum gebeten, seinen Vertrag nach dieser Saison aufzulösen.

Hansi Flick spricht von einer “riesigen Vorfreude”. Auf der Website des DFB sagt er, dass es “jetzt doch alles auch für mich überraschend schnell mit der Unterschrift” ging. Dennoch sei er “sehr glücklich, ab dem Herbst als Bundestrainer tätig sein zu dürfen.” Er sehe auch die Klasse von vor allem jungen Spielern und schaue mit Optimismus auf die kommenden Turniere. Auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff zeigte sich zufrieden. “Ich bin sehr stolz, dass es uns gelungen ist, Hansi Flick für den Posten des Bundestrainers zu verpflichten. Er stand von Anfang an ganz oben auf meiner Wunschliste”, sagte er.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Die Mannschaft (@dfb_team)

Ein Beitrag von
Mehr von David Rückle
Was Pflegeheime und Fachleute zu einer Corona-Impfpflicht sagen
Erst seit wenigen Wochen wird in Deutschland gegen Corona geimpft, diskutiert wird...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.