Streit im Dortmunder Westpark eskaliert: Mann (21) stirbt

In der Nacht zu Samstag (12.06.) ist ein 21-jähriger Mann im Dortmunder Westpark angeschossen und tödlich verletzt worden. Am Sonntag konnte ein gleichaltriger Tatverdächtiger festgenommen werden, teilen Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund mit.

Zunächst sei es zu einer kleineren Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen mit jeweils drei bis fünf Männern gekommen, sagte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert. Nachdem die Gruppen sich kurze Zeit später wieder getroffen hätten, sei die Situation eskaliert und ein Schuss gefallen. Das Opfer starb trotz medizinischer Notfallversorgung kurz darauf im Krankenhaus.

Am Sonntag (13.06.) wurden nach Behördenangaben einige Zeugen befragt. Hinweise aus dem Umfeld führten zu dem ebenfalls 21-jährigen Tatverdächtigen. Dieser wurde festgenommen und schweige zurzeit noch, so Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen dauern an. Tatzeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalwache unter der Rufnummer 0231/ 132 7441 zu melden.

Ein Beitrag von
Mehr von Sophie Dissemond
Lockdown Logbuch – Episode 3
Auch im Frühjahr 2021 befindet sich Deutschland noch immer im Corona-Lockdown: Die...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.