Dortmund: Maskenpflicht im Freien weitestgehend aufgehoben

Die Maskenpflicht im Freien ist in NRW weitestgehend aufgehoben. Die neue Regelung gilt seit Montag.

„Ab Montag gelte die Grundregel: Draußen müsse in der Regel keine Maske getragen werden, es sei denn, man könne die Abstände nicht einhalten”, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

Die niedrigen Corona-Zahlen machen die Lockerung möglich. In der Dortmunder Fußgängerzone, in sämtlichen Parks und am Phoenix-See muss keine Maske mehr getragen werden. Die Maskenpflicht auf dem Campus gilt weiterhin in den Gebäuden. Mögliche Änderungen von Schutzmaßnahmen werden auf dem neuen Webportal der TU-Dortmund veröffentlicht. In Deutschland liegt die Inzidenz aktuell bei 8,6. In Dortmund liegt sie bei 16,7.

Ein Beitrag von
Mehr von Julian Hirmke
Bundestagswahl: CDU und CSU einigen sich auf Wahlprogramm
Am Sonntag haben sich die CDU und CSU auf ein gemeinsames Wahlprogramm...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.