Polizei Dortmund entdeckt Hanfplantage in Nordstadt

Die Polizei Dortmund hat am Dienstagabend (29.6.) eine Hanfplantage in einer Wohnung in der nördlichen Innenstadt entdeckt. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in der Dortmunder Nordstadt haben die Beamten mehrere Räume entdeckt, die mit professionellen Marihuana-Plantagen gefüllt waren. Auch sieben sogenannte Grow-Zelte waren dort aufgebaut. Rund 200 Marihuana-Pflanzen wurden von der Polizei geerntet und sichergestellt. Zuvor hatten umfangreiche Ermittlungen zu der Wohnung des Verdächtigen geführt.

Die Polizei stellte den Wohnungsmieter auf frischer Tat, als dieser seine Wohnung verlassen wollte. Der polizeibekannte 38-jährige Tatverdächtige aus Dortmund sitzt derzeit im Polizeigewahrsam. Er ist vorläufig festgenommen und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Ein Beitrag von
Mehr von Cedric Schäfer
Das neue Modern: Löst Online-Shopping den stationären Handel ab?
Geschäfte in NRW schließen, der Online-Handel wächst. Immer mehr Menschen kaufen über...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.