KURT – Aktuell: 27.07.2021

Die Inzidenzzahlen in NRW und Dortmund steigen wieder. Deshalb diskutieren Politik und Wirtschaft in Deutschland über eine Impfpflicht und Privilegien für Geimpfte. Außerdem scheiterte die Übernahme von zwei großen Wohnkonzernen und nach zwei Wochen sind die Folgen des Unwetters in Dortmund sichtbar.

Kuba: Mehr als 100 Festnahmen nach Protesten

Bei Massenprotesten in Kuba sind mindestens 115 Menschen festgenommen worden. Die Sicherheitskräfte gingen teils hart gegen Demonstranten vor. Auch der Zugang zum Internet wurde teilweise blockiert.

Nach schwerem Unfall: Polizei kündigt Kontrollen auf A2 an

Bei einem schweren Unfall an einem Freitagnachmittag (25. Juni) sind zwei Menschen gestorben und drei weitere schwer verletzt worden. Nun hat die Polizei verschärfte Kontrollen angekündigt. Geplant ist die Errichtung von Blitzern sowie weitere Maßnahmen.

Frankreich: Impfpflicht im Gesundheitswesen

Frankreich und Griechenland führen eine Corona-Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegekräfte ein. Die beiden EU-Länder reagieren damit auf die schnelle Ausbreitung der Delta-Variante. Einschränkungen im Alltag sollen mehr Menschen zur Impfung veranlassen.

Urlaub mit digitalem Impfpass möglich

Heute soll das EU-Impfzertifikat offiziell in Kraft treten. Mit diesem soll vieles für Urlauber einfacher gemacht werden. Der digitale Impfpass funktioniert jedoch bisher nicht in allen EU-Ländern.

USA: Senat stimmt für Milliarden-Paket gegen China

Der US-Senat hat über ein umfangreiches Gesetzespaket abgestimmt, das die Wettbewerbsfähigkeit der Vereinigten Staaten gegenüber chinesischer Technologie stärken soll. Dafür sollen
244 Milliarden US-Dollar investiert werden.

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bei 20,8

Das Robert-Koch-Institut hat für den Dienstag (08.06.21) 3254 Neuinfektionen gemeldet. Am Dienstag der vorherigen Woche war die Zahl der Ansteckungen noch bei 4917 gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bundesweit bei 20,8.